Willkommen im Rollenspielforum von McLeods Töchtern! Es sind noch Rollen frei. Meldet euch bitte hier im Gästebuch.
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017 23:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  News

  Suche



Erweiterte Suche

  Das Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5083

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tag 20 Tagebuch/Was bisher geschah......
BeitragVerfasst: 11. Apr 2016 17:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 775
Geschlecht: nicht angegeben
Tag 20:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Auf Drovers herrschte Dauerregen. So wie überall in der Gegend. Die meisten Straßen waren
gesperrt da durch den Dauerregen beschädigt und gefährlich. Aber auch die Auffahrt auf Drovers
war durch den Dauerregen beschädigt. Der Regen hatte überhaupt ziemlich viele Schäden verursacht.
Einige Abflussrohre waren verstopft und beschädigt.

Die Tiere mussten von den nassen Weiden geholt werden. Noch bevor sich eines in dem moodrigen
Boden ernsthaft verletzte. Die Drover-Girls bauten in den Paddocks „Unterstännde“ für sie mit Planen
drüber. Sie bekamen zu fressen und Wassertröge dorthin.

Alle Leute auf Drovers hatten gut zu tun bei diesem Mistwetter. Noch dazu war der Strom ausgefallen.
Auch schien das Telefonnetz und die Internetverbindung gestört zu sein. Nur mit dem alten Funkgerät
konnten sie zeitweise mit anderen Farmen Kontakt halten.

Schließlich wurden sie von Fullers um Hilfe gebeten, als denen wertvolle Zuchtpferde gestohlen wurden.
Nun mussten sich Claire und Stevie auf eine gefährliche Reise nach Fullers aufmachen.

Am Abend dann hörte wie durch ein Wunder der zweiwöchige Dauerregen plötzlich auf.






Bild

Killarney:

Tag 20 hatte es für die Bewohner von Killarny in sich.
Nicht nur, dass sie durch den Regen einige Schäden zu vermelden und mehr Arbeit hatten, ereigneten sich auch noch einige Unfälle auf der Farm.
Nick und Paul erwischte es beide und sie mussten ihren Abend im Bett ausklingen lassen.

Am Mittag, brach zu allem Unglück auch noch ein Feuer im Dachstuhl aus.
Mit vereinten Kräften schafften es die Bewohner von Killarny schließlich das Feuer zu löschen. Doch auch dies forderte seinen Tribut. Harry hatte der große Schock eingeholt und auch die anderen waren schockiert. Aber die Arbeit wartete nicht auf sie.
So mussten sich alle nach dem Löschen des Brandes wieder um die Arbeit kümmern.
Doch auch während der Arbeit am Nachmittag lief nicht alles glatt. Diesmal erwischte es Collin. Er landete während der Arbeit im Fluss unter einem abgebrochenen Baum und musste von Alex und Ben mit der Kettensäge befreit werden.

Aber zum Glück gab es auch einen Lichtblick während des Tages.
Lea tauchte mitten auf einer Weide wieder auf. Sie hatte es, nachdem sie vor einigen Wochen von einem ihrer Klassenkameraden entführt wurde, von selbst geschafft sich zu befreien. Das junge Mädchen war bis nach Killarny gelaufen und war bei ihrer Flucht Alex, Ben und Collin in die Arme gelaufen.
Alle freuten sich sehr das junge Mädchen wiederzusehen.

Am Abend ging jeder seiner Wege. Während Nick sich auskurierte, bekam Paul Besuch von seiner Kate. Alex verbrachte den Abend mit Stevie. Und Ben und Liam brachen zu einem „Date“ mit den Mädels von Fullers Ground auf. Collin, Lea und Sam verbrachten den Abend indes zusammen vor dem Fernseher.
Am Ende waren aber doch alle Bewohner von Killarny, vom Tag sehr geschafft.



Bild

Wilgul:

Auf der verlassenen Farm Wilgul wurde die kleine Ausreißerin Lea von einem üblen
ehemaligen Mitschüler gefangen gehalten. Sie hatte schreckliche Angst, denn der Typ
war nicht ganz gesund im Kopf, wie sie feststellen musste.

Irgendwann gelang ihr dann aber doch die Flucht. Sie lief im dichten Regen draußen
durch die wilde Botanik. Sie wusste nicht genau wo sie war, wollte aber bloß von hier
und ihrem Entführer weg. Sie kämpfte sich über Weiden und durch morastige Erde
durch und wurde immer müder. Sie hoffte irgendwann einen normalen Menschen zu
begegnen, der ihr half.






Bild

Kinsellas:

Kinsellas war zu dieser Zeit ebenfalls eine verlassene Farm.

Claire, und Stevie waren extra von Drovers, trotz Dauerregens, nach Fullers Ground gefahren,
um ihrem Bruder Adam zu helfen, die Pferdediebe zu verfolgen. Sie hatten wenige Spuren finden
können und nahmen an, das die Diebe auf der Farm einen trockenen Platz gesucht und gefunden hatten.

Sie näherten sich also mit zwei Fahrzeugen der Farm. Im zweiten Fahrzeug waren Adem, Joleen, seine
Frau und der Tierarzt Dave Brewer. Alle hatten sie Gewehre dabei.

Sie kamen dann von allen Seiten und durchsuchten Stall und Haupthaus. Allerdings war alles leer.
Eine große Enttäuschung für alle.

Sie beschlossen dann auf der gesperrten Hauptstraße nach Gungellan weiter zu suchen.








Bild

Fullers Ground:

Der Dauerregen, der die Gegend seid Wochen in seinem Atem hielt, brachte alle dazu, sich mehr und mehr auf dem Hof aufzuhalten. Die Tiere wurden in die Paddocks gebracht, wo man sie im Blick hatte und nicht extra auf die Weiden fahren musste. Es wäre eh nicht Möglich gewesen. Die Weiden waren aufgeweicht und, die Fahrzeuge, wären im Durchweichten Boden versunken.

Dieses Wetter machten sich Diebe zu nutze, und stahlen die Zuchtstuten und die Zuchthengste von Fullers.

Als Adam und seine Leute davon Wind bekamen. Taten sie alles um die Tiere zurück zu bekommen. Aber es sollte Stunden dauern, ehe die Diebe in Gungellan dingfest gemacht werden konnten. Allerdings konnte ein Dieb entkommen.

Nachdem der Transporter der Diebe umgekippte, waren alle Pferde geflohen, und hatten ihren Weg zurück nach Hause gefunden. Die Pferde waren gesund auf Fullers angekommen.

Adam war soweit erleichtert und nachdem Dave die Tiere untersucht und für gesund befunden hatte, konnte Adam aufatmen.

Von diesen Pferden hing der Beginn des Gestüts und Ausbildungszentrum, dass er mit Claire aufbauen wollte ab.





Bild

Gungellan:

Dave brachte am Spätnachmittag des Tag 20 Joleen zum Arzt in Gungellan. Davon wusste Adam,
ihr Mann aber nichts. Mit einer freudigen Nachricht kam sie zurück.

Brick hatte Semiarurlaub und wollte eigentlich zurück nach Fullers. Allerdings war das Wetter und
die Straßen derart schlecht, das er sich in einem Hotel einquartierte. Dort lernte er die junge
Reisende Joy kennen. Sie erlebten eine Art Krimi in diesem Hotel, den die Polizei glücklich
beendete. Danach musste Joy zurück zu ihrer Familie. Dort hatte es einen Notfall gegeben.
Brick bedauerte das und wusste nicht, ob er Joy jemals wiedersehen würde.
Da die Straßen und das Wetter sich nicht besserten, fuhr Brick zurück nach Fisher zu seinem
Seminar.

Im Pub hatten sich am Spätnachmittag vier, vermutlich bewaffnete Pferdediebe zum Essen
eingefunden. Sie hatten wertvolle Zuchtpferde von Fullers Ground gestohlen. Adam, Claire
und Stevie hatten sie bis hierhin verfolgt. Die Polizei war schon verständigt worden und traf
dann auch mit einer Menge Beamten ein. Ein Dieb entwischte. Wurde aber zur Fahndung
ausgeschrieben. Die anderen wurden gefasst. Die Pferde wurden wieder gefunden.








Bild

Fisher:

Brick hatte eine Woche Seminarurlaub gehabt. Er war in dieser Zeit zu seinen Eltern geflogen.
Im Seminarurlaub konnte er über sein Leben nachdenken.

Auch immer noch an Wendy, die er an den Tod verloren hatte. Klar saß das immer noch tief und das
würde es auch weiterhin, aber Bricks Leben ging weiter und Adam , sein Boss hatte ihn zum Vorarbeiter
gemacht und darauf konnte Brick echt stolz sein.

Brick wollte in seinem Urlaub aber auch für ein paar Tage nach Fullers zu seinen Freunden.
Er kam deshalb hier mit einer kleinen Propeller-Verkehrsmaschine an und das genau in der wilden Regenzeit
von Tag 21. Er fuhr von Fisher direkt nach Gungellan weiter.





.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zwei Wochen Zeitsprung zwischen Tag 20 und Tag 21:
BeitragVerfasst: 11. Apr 2016 17:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 775
Geschlecht: nicht angegeben
Zwei Wochen Zeitsprung zwischen Tag 20 und Tag 21:
Hier kommen die Erlebnisse der Charas hinein, die in diesen 2 Wochen geschehen sind.

DROVERS RUN:............................................................

-Kate
Kate und Paul sahen sich oft in der Folgezeit. Er erholte sich schnell wieder von dem Unfall.
Sie zogen nach Kinsellas und renovierten in Eigenregie die Farm. Sie suchten sich auch Helfer für die Farm.
Regan und Ben zogen zu ihnen und renovierten fleißig mit.

-Stevie
Stevie arbeitete mit allen auf Drovers hart daran das die Farm wieder die alte war. Sie hatte in den
letzten Wochen wenig Zeit für Alex. Was er ihr ständig vorhielt. Doch es war ihr wichtig, das die
Farm in Schuss wurde. Ein klärendes Gespräch stand noch mit Alex aus.


-Tess
Tess ist mit Nick in dieser Zeit auf Urlaubsreise. Sie kommen am Tag 21
überraschend plötzlich zurück und tauchen bei der Hochzeit auf.



-Claire
Claire und ihre Leute bewirtschaften weiterhin die Farm. Sie vermisst ihre Schwester Tess.
Aber sie telefonieren oft miteinander. Sie installierten am Stall und an den Weiden Kameras.


-Jodi und Riley
Jodi und Riley wachsen als Paar immer mehr zusammen. Sie geniessen ihre Beziehung sehr.
Ansonsten gestaltet sich der Farmalltag für sie wie immer


-Grace
Grace ist langsam heimisch auf Drovers. Sie freut sich, das ihre Schwester Regan heiratet und hilft ihr,
wo sie kann neben der normalen Arbeit. Regan ist schwanger. Aber das hat sie nur Grace und Fiona erzählt.
Sie ist bei dem Junggesellen/innen-Abend mit dabei. Genauso beim Standesamt.


-Rose
Rose hatte sich vorgenommen, in den nächsten Schulferien wieder zu kommen und auf Drovers Run mithelfen.
Sie fand es dort sehr schön. Sie kommt am Tag 21 so ungefähr um 09:00 Uhr an. Rose war am Tag 16 mal kurz
von Zuhause ausgerissen. Und hatte Claire und Stevie in Gungellan beim Rodeo getroffen. Rose denkt immer noch,
Stevie sei nur ihre Tante.



KILLARNEY:..................................................................

-Harry
Harry ist in dieser Zeit zur Kur um sich zu erholen. Er kommt wahrscheinlich
am Tag 21 irgendwann zurück.



-Alex
Alex und Stevies Beziehung funktionierte ganz gut. Manchmal zofften sie sich noch. Aber
niemals ernsthaft. Obwohl schon mal die Fetzen fliegen konnten. Alex war froh, das Lea wieder
gesund und munter war.


-Nick
Nick ist mit Tess in dieser Zeit auf Urlaubsreise. Sie kommen am Tag 21
überraschend plötzlich zurück und tauchen bei der Hochzeit auf..



-Sam und Collin
Samantha ist froh, dass Lea wieder da ist. Zudem lebt sie sich immer besser in ihrem neuen
Zimmer im Cottage ein. Sie geniessst diesen Schritt der Eigenständigkeit. Auch ihre Zeit mit
Collin genießt sie sehr. Die Beiden wachsen immer mehr zusammen und freuen sich einander.


-Lea
Lea lebte sich in den zwei Wochen mithilfe von Sam und Co sehr gut wieder in Killarney ein.
Alex war für sie wie ein richtiger Vater geworden. Und zur Sicherheit hatte sich auch Nick
mit Alex für Leas Vormundschaft eintragen lassen.


-Liam
Er arbeitet sich langsam immer mehr in seine neue Aufgabe ein.
Liam trifft sich einmal in der Woche mit Fiona. Aber er hat viel zu tun auf Killarney.
Trotzdem kam langsam etwas in Gang zwischen den Beiden. Sie haben es aber nicht
eilig und gehen sehr vorsichtig mit ihrer gemeinsamen frischen "Blume" um. Trotzdem
sind es richtig große Gefühle, die sie füreinander haben.


-Paul
Pauls Schulter war zwar nach seinem Unfall immer noch etwas beleidigt, doch er machte sich keine
großen Gedanken darum. Bald hatte er das auch hinter sich gelassen. Er und Kate zogen nach Kinsellas und
renovierten in Eigenregie die Farm. Dabei halfen ihnen Regan und Ben, die zu ihnen zogen und am Tag 21 heiraten
werden.

-Ben
Durch das Wetter der letzten Wochen wurde die Beziehung von Ben und Regan ziemlich auf die Probe gestellt.
Nachdem der Regen vorüber war, war das erste für Ben und Regan sich zu treffen. Damit Ben ihr zeigen konnte
wie sehr er sie liebte, hatte er bereits einen Ring für sie besorgt. Er machte ihr einen Antrag. Sie wollen bald
heiraten. Am Tag 21. Sie sprechen schon über die Vorbereitungen und planen alles. Ben und Regan ziehen in
der Zeitsprungzeit auch nach Kinsellas zu Kate und Paul. Auch die standesamtliche Trauung und der
Junggesellen/innen-Abend wurde in der Zeitsprungzeit erledigt.


FULLERS GROUND:.......................................................

-Adam und Joleen
Joleen hatte die Nachricht erhalten, dass sie Schwanger sei und Adam freute sich tierisch. Allerdings
führte das dazu, dass er Joleen in Watte packte, was oft zu Reibereien zwischen den beiden führte. Joleen
hatte einen Job gefunden in Fisher im Krankenhaus. Sie pendelt täglich je nach Schicht dort hin. Adam hat
in der vergangenen Zeit die Farm wieder hergerichtet. Schäden wurden repariert und für das nächste Mal
wären sie besser vorbereitet. Auch ließ er Kameras in den Ställen und Teilen der Farm einrichten. Ansonsten
hatte der Alltag beide wieder eingeholt und nach einer Weile hatte sich alles wieder Normalisiert.

Am Tag 21, welcher ein Sonntag war, trafen sich alle in Gungellan. Mittags in der Kirche zu Regan und Bens Hochzeit.
Am frühen Abend würde auf Fullers dann eine tolle Party steigen, anläßlich der Hochzeit von Regan und Ben.


-Regan
Regan und Ben sahen sich nach dem Unwetter wieder. Sie bemerkte wie sehr sie Ben liebte. Ihm schien es ebenso zu gehen.
Er machte ihr bald einen Antrag. Und nun haben die beiden vor zu heiraten. Sie sprechen schon über die Vorbereitungen und
planen alles. Am Tag 21 ist es soweit. Und nun ist Regan schwanger. Aber das hat sie nur Grace und Fiona erzählt. Ben und
Regan ziehen in der Zeitsprungzeit auch nach Kinsellas zu Kate und Paul. Auch die standesamtliche Trauung und der
Junggesellen/innen-Abend wurde in der Zeitsprungzeit erledigt.


-Tayler
Nachdem sich Tayler dafür entschlossen hatte, mit ihren Freundinnen zusammen zu bleiben, wurde Fullers ihr neues Zuhause.
So wie Jodi und Kate auf Drovers Run wurde sie Regans und Fionas Freundin auf Fullers. In den Wochen nach der Regenzeit
bauten und reparierten sie alles soweit wieder auf, was das viele Wasser angerichtet hatte. Am Tag 21 wird ein gewisser
Charly in ihr Leben treten.


-Fiona
Das Liam Fiona mit Ben zusammen auf Fullers Ground besuchte, überraschte sie sehr.
Und wie es aussah, war der Altersunterschied zwischen ihnen kein Hindernis. Sie verabredeten
sich einmal pro Woche Abends und langsam kam da etwas in Gang. Sie ließen es langsam angehen.
Voller Romantik, verstolener Blicke und heftig klopfender Herzen. Regan ist schwanger. Aber das hat
sie nur Grace und Fiona erzählt. Sie ist bei dem Junggesellen/innen-Abend mit dabei. Genauso beim
Standesamt.



-Zoe:
Zoe ist sehr froh, dass der Regen endlich aufgehört hat und sie nicht mehr von der Außenwelt
abgetrennt sind. So kann sie wieder mit ihren Kollegen in den Staaten in Kontakt treten. Häufig
telefoniert sie wieder mit ihnen. Um die Sache mit Wendy und Ian weiter aufzuarbeiten, hat sie
begonnen zu schreiben. Ihre Zeit mit Leena und Dave genießt sie sehr und die Beiden sind ihre
größte Freude auf der Farm. Zoe arbeitet daran ihren Doktortitel nachzuholen.

-Dave
In den zwei Wochen arbeitet Dave zusammen mit seiner Praktikantin
Kathi auf verschiedenen Farmen. Seit der Aussprache mit Zoe, harmonieren
beide wieder bestens miteinander. Zoe sucht nach einer Stelle als Ärztin
in Fisher. Nach der Aussprachen zwischen den Beiden, scheint ihr Glück perfekt zu sein.


-Kathi
Kathi hat die Aufgabe von Dave bekommen, die Tiere auf Fullers genau zu studieren.
In den 2 Wochen der Zeitsprungzeit begleitet sie ihn zu allen Fällen auf allen Farmen.




.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 12. Feb 2017 16:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Tag 21:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Auf Drovers ging es an diesem Sonntag etwas gemächlicher zu. Nicht nur weil es ein Sonntag war,
sondern weil alle Freunde und Nachbarn heute zur Hochzeit von Regan und Ben eingeladen waren.
Schon Wochen vorher war es DAS Gesprächsthema schlechthin überall. Alle freuten sich auf diesen
Tag und boten dem Brautpaar ihre Hilfe an.

Trotzdem wurden erst einmal alle Routinearbeiten auf der Farm wie gewohnt absolviert und durchgeführt.
Denn die Tiere mußten gefüttert werden und so weiter.

Aber am Vormittag schon bereiteten sich die Menschen dann langsam auf die feierliche Zeremonie, die
in einer kleinen Kirche in Gungellan stattfinden sollte, vor. Sie kleideten sich festlich und schmückten
sich, so gut sie es vermochten. Je näher der Augenblick auf sie zukam, umso aufgeregter wurden alle
Beteiligten. Jeder fieberte mit dem Brautpaar mit. Eine Hochzeit war schließlich etwas ganz Besonderes.
So etwas geschah nicht jeden Tag.

Schließlich machten sich die Frauen und der Mann von Drovers auf den Weg nach Gungellan.

Nach der Zeremonie kamen alle nochmals für kurze Zeit zurück und zogen sich etwas legeres an.
Denn am späten Nachmittag ging es dann zu der viel lässigeren Hochzeits-Party nach Fullers
Ground los. Adam, Claires Bruder, hatte Regan (seiner Cousine und ehemaligen Mitarbeiterin)
die Party als Hochzeitsgeschenk spendiert. Und die war dermaßen toll geworden, das viele erst
spät Abends wieder heim kamen.

Es war ein Tag, dewn keiner so schnell vergessen konnte.



Bild

Killarney:

Auch die Menschen auf Killarney waren zur Hochzeit von Regan und Ben eingeladen worden.
An diesem Tage lernten sich Collin und Sam noch besser kennen und es wurde klar, das sie
sich von Herzen liebten.
Harry war heute nur halb so grummelich wie sonst. Welch ein Wunder! Doch er merkte schnell,
das er noch nicht richtig fit war. Deshalb schrieb er Alex und Nick eine Notiz in der Küche, das
er direkt noch einmal zu den "Kurpfuschern" in die Reha gehen würde. Es wird vermutet, das
die dort sich warm anziehen können.

Nick und Tess waren aus ihrem Urlaub zurück, was alle überraschte.

Man machte sich immer noch Sorgen um Lea, die den Tag im Bett geblieben war. Sie
fühlte sich nach all den Strapazen der letzten Zeit noch immer sehr mitgenommen.
Alex eröffnete ihr, das er sie adoptieren werde. Die Anträge dafür wären schon raus.
Lea war darüber mehr als glücklich.

Alle verrichteten an diesem Sonntag zuerst ihre normalen Routinearbeiten. Gesprächsthema
war natürlich die Hochzeit heute Mittag von Regan und Ben. Nach getaner Arbeit machten
sich alle fein und fuhren nach Gungellan um der Zeremonie in der Kirche bei zu wohnen.

Allerdings wurden alle durch einen Autounfall auf der Überlandstraße zu Gungellan überrascht.
Die freiwillige Feuerwehr mußte sofort ausrücken. Zu der gehörten auch Alex und Liam. Sie
rasten zur Feuerwehrzentrale und dann mit dem Einsatzfahrzeug zu dem Unfallort. Ein Auto
brannte. Es waren Adam und Joleen. Sie mußten Joleen aus dem Wagen herausschneiden.
Jodi und Riley waren auch dort angekommen und fuhren Adam und Joleen ins Krankenhaus
nach Fisher. Es stellte sich später heraus, das beide nur leicht verletzt wurden.

Nachdem das Feuer gelöscht worden war, konnten alle zu der Kirche zurückkehren und
die Zeremonie wurde, mit etwas Verspätung durchgeführt.

Liam und Alex waren die Trauzeugen. Sie mußten auch die Trauringe übergeben.

Nach der kirchlichen Trauung spazierten alle, auch das Brautpaar in das nahegelegene
Restaurant, wo groß aufgefahren wurde. Es war alles wunderschön geschmückt worden.

Als das Essen vorbei war, fuhren alle nach Hause und zogen sich etwas praktischeres an.
Denn es ging am Abend noch auf eine Party, die Adam und Joleen für das Hochzeitspaar
arangiert hatten.

Im Laufe des Tages fuhren dann Alex und Stevie nach Fisher und von dort nach Melbourne.
Sie wollten etwas Zeit nur für sich haben. Am Tag 22 kommt Alex zunächst alleine zurück,
da Stevie in Melbourne ihre Schwester Michelle und Rose getroffen hatte. Stevie möchte noch
etwas Zeit mit den beiden verbringen. Sie sieht sie so selten. Alex verstand das und fuhr
allein zurück nach Killarney.

Am Tag 21 jedoch feierten alle Freunde und Nachbarn den ganzen Abend auf Fullers Ground
zu Ehren der Hochzeit von Regan und Ben.






Bild

Wilgul:


Wilgul wird zur Zeit nicht bespielt!




Bild

Kinsellas:

Heute war ihr großer Tag! Es war der Tag von Regan und Ben. Heute würden sie getraut und zu Mann und Frau erklärt
werden. Ganz hoch offiziell. Man kann sich vorstellen, wie aufgeregt die Beiden waren. Natürlich machte man seine
Arbeit weie gewohnt. Denn die Tiere mußten versorgt werden und so weiter. Doch ihre Gedanken glitten immer
wieder ab zu dem kurz bevorstehenden großen Augenblick ihres Lebens.

Auch Kate und Paul fieberten diesem Augenblick entgegen. Waren sie doch auch schon verlobt und sahen diese
Hochzeit als einer Art Generalprobe für ihre eigene an. Auch sie warfen sich später am Vormittag in Schale und
würdigten diese Hochzeit damit durch ihren eigenen Glsanz und ihre Anwesenheit.

Am Vormittag ging es dann los nach Gungellan. Es wurde eine kleine romantische Kirche angesteuert.
Später, nach der offiziellen Trauung würden sie in Gungellan in einem festlich geschmückten Restaurant
ihr Hochzeitsmahl einnehmen.

Das Mittagessen zog sich dann etwas hin, weil die Atmosphäre da schon sehr gemütlich war und keiner als
Erster aufbrechen wollte. Schließlich fuhr man aber doch nach Hause und zog sich etwas einfacheres an. Denn
am späten Nachmittag hatte Adam nach Fullers Ground eingeladen. Er richtete nämlich zusammen mit seiner
Frau Joleen diese Hochzeitsparty aus. Sozusagen als sein Hochzeitsgeschenk.

Und es wurde ein voller Erfolg diese Party. Adam hatte sich große Mühe mit der Party gegeben und an alles
gedacht. Es gefiel allen Gästen dermassen gut auf Fullers, das viele erst spät am Abend nach Hause fuhren.

Auch Kate und Paul kamen erst spät heim. Und natürlich das frisch getraute Ehepaar Ben und Regan erst recht.
Ben trug Regan sogar vom Wagen bis in ihr gemeinsames Schlafzimmer auf Händen über die Schwelle. Und dann
war da ja noch die Hochzeitsnacht....




Bild

Fullers Ground:


Der Tag sollte Regan und Bens Hochzeit mit einer Party am Abend auf Fullers krönen. Denn Regan und Ben heirateten
am Mittag desselben Tages in Gungellan. Danach sollte ein tolles gemeinsames Mittagessen in einem Restaurant in
Gungellan folgen.
Damit die Party ein Erfolg würde, hatten sich Adam und Joleen viel einfallen lassen. Allerdings konnten nicht alle an der
Trauung teilnehmen. Joleen und Adam jedenfalls verunglückten auf dem Weg zur Hochzeit mit dem Auto und mussten
nach der Rettung durch die Feuerwehr ins Krankenhaus. Ihr Wagen brannte völlig aus. Zum Glück, waren beide nur leicht
verletzt. Sollten sich aber zuhause weiter ausruhen.

Währenddessen, wurden auf Fullers alle weiteren Vorbereitungen für die Party getroffen und erledigt. Alle Nachbarfarmen
und viele Freunde waren eingeladen worden. Marcus und Charly suchten Arbeit und halfen bei den Aufbauten gleich mit.
Auch eine Band spielte live. Es gab viele Stände zum Spielen und verweilen. Und für das leibliche Wohl waren prima Caterer
am Werk. Adam und Joleen mußten sich zwar schonen, doch ließen sie sich es nicht nehmen, alle Gäste zu berüßen.
Und natürlich das Hochzeitspaar, wegen dem diese Feier ja stattfand.

Sogar die neue Bezirksbürgermeisterin war gekommen und gratulierte dem frisch verheirateten Paar. Sie wurde
mit einem Fremden zusammen gesehen, der einen kleinen Jungen bei sich hatte.

Marcus konnte leider nicht bleiben, obwohl es ihm auf Fullers gefiel. Dafür blieb sein Freund Charly dort
und lernte bald einige der anwesenden Gäste kennen. Besonders mit Grace unterhielt er sich oft und viel.
Es sah fast so aus, als hätten beide einen guten Draht zueinander.

Auch Liam und Fiona sahen ziemlich verliebt aus.

Bis spät am Abend waren allesamt sich einig: Diese Party war ein Hit. Alle amüsierten und freuten sich.


Bild

Gungellan:

Am frühen Vormittag brachten Zoe, Dave und Klein-Leena die Praktikantin von Dave nach
Gungellan. Sie fuhr heute wieder heim zu ihrem strengen Dad, der sie zurück beordert hatte.
Es fiel allen Beteiligten sehr schwer sie ziehen zu lassen. Sie versprach zurück zu kommen,
wenn sich ihr Dad nicht mehr gegen ihren Berufswunsch Tierärztin zu werden stemmen würde.

In Gungellan wurde heute geheiratet. Regan und Ben waren das Brautpaar. Sie waren überglücklich.
Gegen Mittag wurde kirchlich geheiratet. Alle Freunde und Nachbarn waren eingeladen und auch
gekommen.

Außer Joleen und Adam, die in der Nähe einen Autounfall hatten.Die freiwillige Feuerwehr mußte
hin und den Autobrandt löschen. Zu der freiwilligen Feuerwehr gehörten auch einige Hochzeits-
gäste. Joleen und Adam waren nur leicht verletzt und wurden von Jodi und Riley ins Fisher-
Krankenhaus gefahren. Mit Verspätung wurde dann in der Kirche geheiratet.

Danach gingen alle ins Restaurant in der Nähe der Kirche und ließen es sich schmecken.

Nach dem vorzüglichem Mahl, fuhren alle wieder heim um sich auf die abentliche Party auf
Fullers Ground vor zu bereiten.








Bild

Fisher:
In Fisher war es ziemlich ruhig. Einzig ein Unfall auf den Straßen zwischen Gungellan und den Farmen führte dazu,
dass ein Ehepaar eingeliefert wurde. Joleen und Adam Jenkins, wurden durch Ersthelfer in die Klinik gebracht.
Bei Adam wurden nur ein paar Kratzer behandelt, bei seiner Frau jedoch musste man mehrere Untersuchungen
durchführen, da sie ihre Beine nicht bewegen konnte.
Während ihre Ersthelfer Jodi und Riley auf sie warteten, konnte man aber Entwarnung geben und alle konnten am frühen
Nachmittag wieder nach Hause fahren.








.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 9. Jul 2017 15:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 3679
Wohnort: Killarney
Geschlecht: weiblich
Tag 22:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Jodi blieb heute im Bett. Sie hatte sich eine heftige Grippe eingefangen. Es war seltsam, denn draußen
war es ziemlich heiß.

Morgens ging es bereits los:
Im Radio wurde vor tollwütigen Dingos gewarnt. Es sollte in der Gegend quasi von ihnen wimmeln.
Natürlich beunruhigte das alle Bewohner von Drovers Run.

Sie versuchten aber ruhig zu bleiben und die Herden im Hauge zu behalten. Tess und Claire hatten dann
auch promt Ärger mit einer größeren Meute dieser Wildhunde.

Einige Leute waren auf anderen Weiden und konnten nicht helfen. Andere waren nach Gungellan gefahren,
um bestellte Teile und Lebensmittel zu holen.

Also mussten Claire und Tess alleine mit diesem Problem fertig werden.
Es wurde gefährlich, denn die beiden Frauen waren etwas von dem Pickup auf der Wede entfernt, als die
Dingos angriffen. Ihre Gewehre waren aber im Wagen. Sie rannten um ihr Leben zu dem Auto und
konnten es gerade so erreichen. Infolge schossen sie wie wild auf die blutrünstigen Wildhunde.
Selbst Tess tat ihr Bestes obwohl sie Tiere zu töten haßte. Doch es ging um ihr Leben.
Schließlich schafften sie es, die tollwütigen Tiere alle zu erschießen.

Später wurden Gruben ausgehoben und die Kadawe dort hineingeschoben. Bevor wieder Erde darüber kam,
wurden alle Kadawer verbrannt. So konnten ihre Leichen nichts weiteres infizieren.

Es war an diesem Tag eine Gruthitze, die Tess später noch sehr zu schaffen machte. Sie trieben die
Schafe in die Paddocks beim Haupthaus um sie besser bewachen zu können. Die Rinder waren nicht
so gefährdet. An die würden sich die Dingos nicht heranwagen, nahm man an.

Man bewachte dann die Schafpaddocks, bis man glaubte, das keine Gefahr mehr von irgendwelchen
Dingos ausging.

Claire erfuhr dann von ihrem Bruder adam, das es auf Fullers Ground, seiner Farm, ein sogenanntes
Resteessen geben würde. Von der gestrigen Hochzeit bei ihnen war noch allerhand übrig geblieben.
Gestern hatte man auf Fullers eine Party für Regan gegeben, denn diese hatte Ben geheiratet.

Also machte sich Claire Abends auf den Weg nach Fullers. Eine willkommene Abwechslung für sie.
Tess war früh zu Bett gegangen. Sie hatte die Hitze bzw die Sonne nicht gut vertragen und wollte sich
ausruhen und erholen.

Grace war von ihrem neuen Freund Charly abgeholt worden. Er arbeitete auf Fullers und hatte sie zu dem
Resteessen eingeladen.

Später erfuhr Claire von Stevie per Telefon, das ihre Rose plötzlich in Gungellan aufgetaucht war und zu ihr wollte.
Stevie fragte Claire ob Rose eine Zeitlang auf Drovers bleiben könne. Sie würde auch arbeiten für Kost und Logie.
Claire war damit einverstanden, weil sie wußte, das Rose in wirklichkeit Stevies Tochter war. Doch das wußte
Rose noch nicht.

Spät am Abend kam Claire von Fullers zurück. Sie hatte dort einen Mann kennen gelernt. Er hies Marcus Turner.
Zuerst hatte sie sich fast mit im gestritten. Doch dann änderte er sein Verhalten ihr gegenüber und machte keine
Sprüche mehr. Er war sogar sehr unterhaltsam und sympathisch. Er sah ziemlich gut aus, fand sie. Und er hatte
ein ansteckendes Lachen. sie wollte es zwar nicht zugeben, doch Claire mochte ihn.

In Gedanken und mit einem leichten Lächeln ging Claire in ihr Zimmer. Das Haus war ruhig und dunkel.
Anscheinend schliefen schon alle.

Riley war heute schon früh in sein Zimmer verschwunden. Offenbar hatte er auch genug von dem Hitzetag gehabt.



Bild

Killarney:

Es ist allerhand passiert auf Killarney. Sam hat bereits früh morgens das Haus verlassen.
Sie Großvater ist verstorben und wird beerdigt. Sie wird aber bald wieder zurück sein.

Harry ist nach seinem Herzanfall auf Reha. Seine Söhne Alex und Nick genießen die Ruhe und freuen sich,
dass sie endlich mal alleine das Sagen haben.

Als Alex am Morgen mit Stevie aus Melbourne zurück kam, füllte er die Adoptionspapiere für Lea aus und
schickte sie an die zuständige Behörde. Er hatte am späten Nachmittag einen Termin mit der Bürgermeisterin,
doch die war nicht aufgetaucht.

Auf einigen Farmen wurden tollwütige Dingos entdeckt. Sie mussten gemeinsam die Schafe und Rinder
zurück auf die Farm holen. Sie brachten die Tiere in Paddocks unter und versorgten sie. Denn in die Nähe
der Farmen würden die Dingos sich nicht trauen. Danach konnten alle ihren täglichen Arbeiten nachgehen.

Colin verschwand schnell im Bett, scheinbar vermisste er seine Sam doch mehr wie er zugeben würde.

Liam machte sich auf den Wag nach Fullers um den Abend mit seiner Fiona zu verbringen.

Am Abend hatten sie sich ihr Feierabendbier verdient. Gemeinsam fuhren sie nach Gungellan und Stevie
holte Rose ab, die überraschend aufgetaucht war. Die Jungs und Lea spielten Billard während Stevie mit ihrer
Tochter, die immer noch dachte, dass Stevie ihre Tante war sprach. Danach fuhren alle gemeinsam nach Hause
und Rose kam die erste Nacht bei Alex unter.





Bild

Wilgul:



Wilgul wird zur Zeit nicht bespielt!




Bild

Kinsellas:

In Kinsellas war heute die "Hölle" los!
Nachdem Regan mit Kate nach Gungellan weggefahren war, hatten Paul und Ben "Besuch" von einer Menge
tollwütiger Dingos. Normalerweise sind Dingos eher nicht angriffslustig. Doch diese hier waren es. Und es waren
ziemlich viele.

Schon im Radio hatten sie eine Warnmeldung der Behörden mitbekommen und hatte diese per SMS an die anderen
Farmen weiter gegeben.

Es war heute am Tag 22 unglaublich heiß. Weit über 30 Grad.

Zunächst blieb alles ganz ruhig und friedlich.
Doch als die beiden Männer auf der Weide waren, wurden sie von einer großen Gruppe tollwütiger Dingos
überrascht. Mit wilder irrer Angriffslust kamen die Tiere auf die Männer zu. Die beiden konnten mit Hilfe
ihrer Pferde größeren Abstand zu ihnen bekommen. Sie befürchteten, das sie nicht genug Munition dabei
haben und überlegten verzweifelt nach einem Ausweg.
Schließlich holten sie einen Benzinkanister von ihrem Pickup, der in der Nähe stand und gossen das Benzin
vor sich wie eine Wand über den Boden. Als die Dingos immer näher kamen und das Benzin erreichten,
entzündeten die Männer es mit ihren Gewehren indem sie in die Lachen schossen. Tatsächlich verbrannten
die meißten Dingos in den Flammen. Nur einige wenige blieben verschont. Doch diese wurden mit den
Gewehren erschossen.

Die Männer warfen nun die Tierkadawer in ein großes Loch das sie auch erst schaufeln mußten. Danach
kam Erde drüber, sodass die Kadawer kein anderes Farmtier infizieren konnten.

Sie trieben die Herden von den Weiden in die Paddocks, um sie besser bewachen zu können.
Nach dieser anstrengenden Arbeit und der "Schlacht" waren die beiden Männer fast am Ende ihrer Kräfte.

Sie versuchten sich ein wenig frisch zu machen, damit ihre Frauenbei ihrem Anblick keinen Schrecken
bekämen.

Als diese dann von Gungellan zurück kamen, hatte zunächst Kate eine große Überraschung zu verkünden.
Sie war schwanger. Dies hatte ihr der Arzt bestätigt. Alle freuten sich darüber.

Sie trafen sich dann Abend auf der Veranda und versuchten die Neuigkeit zu feiern indem sie etwas grillen
und etwas tranken. Doch Paul war durch den Dingoüberfall um die Sicherheit seiner Herden besorgt und
wollte lieber nach ihnen sehen. Er machte sich auf zu den Paddocks.
Kate machte sich Sorgen um Paul, weil der sich etwas reserviert bzw. kühl ihr gegenüber verhielt.

Da alle ziemlich müde waren, gingen sie früh zu Bett. Kate schlief auch bald ein. Auch Paul kam dann
noch dazu. Aber auch er war sehr müde und schlief bald ein.







Bild

Fullers Ground:


Sie brauchten dringend weitere Hilfskräfte auf Fullers. Dazu hatten Joleen und Adam
überall Steckbriefe verteilt. Sogar im Pub und an Laternenmasten. Auch im örtlichen
Käseblatt von Fisher, das man hier überall erhalten konnte, gab es eine kleine Stellenanzeige.

Und tatsächlich meldete sich eine junge Frau, Joy mit Namen, bei ihnen. Sie unterhielt
sich mit Adam und er stellte sie ein. Später am Tag kam dann noch Marcus zurück.
Seinem Dad ging es wohl wieder besser. Er war ja der beste Freund von Charly, der
auch erst ein paar Tage auf Fullers arbeitete.

Zoe und Dave waren ein paar Tage bei Zoes Verwandten zu Besuch. Brick war noch auf
Lehrgang.

Heute wurden Fullers 50 neue Rinder geliefert.

Joleen war heute in einer besonderen Notlage. Sie musste nämlich einen am Bein verletzten
Bullen nähen und vorher ein örtliches Betäubungsmittel spritzen. Der Bulle war ein Koloss und
wirkte ziemlich bedrohlich auf sie, während sie seine Wunde nähte.

Das große Thema allerdings an diesem Tag aber waren die Dingos! Das sind Wildhunde, die
normalerweise eher scheu waren. Diese hier hatten die Tollwut. Und zwar alle! Man wurde
im Radio von den Behörden und über SMS von den Nachbarfarmen gewarnt. Alle waren in
heller Aufregung. Würde nur ein Tier ihrer Herde mit Tollwut infiziert, war der gesamte
Tierbestand in Gefahr.

Am Stall wurden dann Mitarbeiter von Fullers überraschend von diesen völlig irren Tieren
förmlich überfallen. Nur mit Mühe konnten sie sich mit Mistgabeln ihrer erwehren. Als
Adam davon erfuhr, gab er die Order aus, überall mit geladenen und gesicherten Gewehren
herum zu laufen. Ab jetzt waren die Menschen nervös und schauten sich misstrauisch um
bei ihrer Arbeit.

Adam entschied dann, die Schaf- und Rinderherden in die nahe beim Haupthaus befindlichen
Paddocks zu treiben. Es war es zwar ziemlich eng für derart viele Tiere, jedoch hatten sie die
Tiere dort alle beisammen und gut im Auge.

Der Tag war also sehr anstrengend gewesen. Besonders bei dieser extremen Hitze heute.
Jeder freute sich schon auf den Feierabend.

Für den Abend hatte Adam ein so genanntes Resteessen ausgerufen. Es war noch viel von der
Hochzeit übriggeblieben vom Vortag. Joleen fühlte sich etwas übergangen von Adam und
schmollte eine Zeitlang. Abends kamen Fiona mit ihrem Freund Liam. Claire kam mit Grace
dazu. Charly und Grace kamen sich näher. Und Marcus und Claire fanden schließlich auch
zu einer guten Unterhaltung nachdem die Beiden Anfangs etwas holprig begonnen hatten.
Fiona und Joy verstanden sich auf Anhieb prächtig. Adam und Joleen jedoch sonderten sich
etwas ab von den anderen. Sie wollten für sich sein und begaben sich in den Garten. Dort
vertrugen sie sich wieder und es wurde ihnen wieder klar, wie sehr sie sich liebten.




Bild

Gungellan:

In Gungellan traf heute Rose mit dem Bus ein. Sie hatte zwar Ferien doch war sie im Streit von ihrer "Mum" Michelle
ausgerissen und nach Drovers gefahren. Dafür war ihr ganzes Erspartes draufgegangen. Sie hielt es einfach nicht
mehr Zuhause aus. Ihr wurde das Reiten im Reitstall verboten, nachdem sie einmal vom Pferd gefallen war. Und
auch sonst wurde sie ziemlich überbehütet, fand sie wütend. Ihre Tante Stevie war da nicht so spießig. Und deshalb
nahm sie den Bus und hinterlies Michelle nur einen Zettel mit der Info, wo sie hinfuhr, damit die nicht gleich die
Polizei verständigte.

In Gungellan rief sie gleich Stievie an und erklärte ihr die Lage kurz. Ihre "Tante" war zwar überrascht, aber gleichzeitig
auch hoch erfreut, Rose wiedersehen zu können. Stevie fuhr mit ihrem Wagen zu Alex (ihrem Freund) und von dort mit Alex
sein Auto und ihm nach Gungellan. Nick und die kleine Lea fuhren in einem zweiten Auto voraus.

In Gungellan angekommen nahmen sie erst einmal Rose mit in den Pub. Sie mußte nach der langen Fahrt unbedingt etwas essen.
Rose und Stevie unterhielten sich über die ganze Sache. Stevie stellte sie Lea, Nick und Alex vor. Und dann fuhren sie mit Alex
zurück nach Killarney wo sie diese Nacht bleiben würden. Am Tag 23 würde Stevie mit Rose Morgens nach Drovers Run weiter fahren.

Rose war hocherfreut das sie bleiben durfte. Allerdings mußte Rose auf Drovers mitarbeiten und sich ihre Unterkunft und das Essen
verdienen. Das machte ihr aber nichts. Im Gegenteil. Für Rose war das alles ein großes Abenteuer.

Und noch etwas ist am Tag 22 in Gungellan geschehen. Kate hat den Arzt aufgesucht. Sie fühlte sich seit einiger Zeit seltsam
und hatte einen Verdacht. Regan fuhr sie nach Gungellan als moralische Unterstützung. Tatsächlich bestätigte der Arzt Kates
Verdacht: Kate war schwanger! Das schlug trotzdem bei ihr ein wie ein Blitz. Ob ihr Paul sich darüber freuen würde? Sie
besprach sich auf der Rückfahrt nach Kinsellas mit ihrer Freundin Regan deswegen.





Bild

Fisher:




Keine Aktivitäten am Tag 22 in Fisher






.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker