Willkommen im Rollenspielforum von McLeods Töchtern! Es sind noch Rollen frei. Meldet euch bitte hier im Gästebuch.
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017 23:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  News

  Suche



Erweiterte Suche

  Das Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5082

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 3. Jun 2009 14:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Bild
Bild


Am Tag 14 begann alles neu.
Nichts aus der Serie war bis dahin geschehen.

Jack (Claires Dad) ist vor über neun Monaten gestorben.
Claire ist seitdem für Drovers Run verantwortlich. Und Tess nun auch.
Sie kam eines Tages dazu und ist nun ein Teil von allem.

Und noch etwas Wichtiges geschah:
Claires Bruder Adam ist nicht als Baby gestorben. Er wurde damals
im Krankenhaus von einer fremden Frau mit ihrem toten Baby vertauscht.
Erst auf dem Sterbebett dieser Frau, die er für seine Mutter hielt, erfuhr er,
das er noch eine Schwester (Claire) hat. Auf den Spuren seiner unbekannten
wirklichen Familie kaufte er die Farm "Fullers Ground" in der Nähe seiner "neuen"
Schwester und lebt dort mit seiner Frau Joleen. Er lernt auch Grace und Regan
kennen, die ja ebenfalls mit ihm verwandt sind.

Stevie ist Vorarbeiterin auf Drovers Run. Sie und Alex sind ein Paar. Rose
taucht auf und bittet eine Zeitlang in Drovers bleiben zu dürfen.
Es sieht fast so aus, als würde Meg am Tag 23 wieder nach Drovers kommen.

Jodi und Riley leben und arbeiten ebenfalls auf Drovers Run. Sie sind
zusammen. Ob daraus was ernstes wird, ist noch unklar. Jodi ist am Tag
22 krank geworden und hütet das Bett. Es kann sein, das Meg, Jodis Mutter
am Tag 23 wieder nach Drovers kommt.

Kate ist mit Paul zusammen. Die beiden sind verlobt und ziehen auf ihre Farm
Kinsellas, die sie gekauft haben. Regan ist frisch mit Ben verheiratet. Beide sind
ebenfalls nach Kinsellas gezogen und arbeiten dort. Regans Schwester Grace
arbeitet übrigens seit Kurzem auf Drovers.

Harry ist in einer REHA. Es kann sein, das er am Tag 23 überraschend
zurück kommt. Alex und Nick leiten derweil Killarney. Nick überlegt Wilgul
zu kaufen. Auch Alex jugendliche Halbschwester Samantha arbeitet hart mit.
Am Tag 22 fuhr sie zur Beerdigung eines Verwandten. Nick ist mit Tess zusammen.
Tess hatte sich am Tag 22 Abends nach der Arbeit früh zu Bett begeben,
da ihr die Hitze am Tag schwer zu schaffen machte. Lea, eine ehemalige Herumtreiberin,
dessen Vormund Alex und später auch Nick wird, fühlt sich immer wohler auf Killarney.
Sie nennt Alex sogar schon Paps. Alex hat die Adoptionspapiere fertig und den Antrag
an die Behörde abgeschickt. Mal sehen was Harry dazu sagen wird, wenn er das erfährt.

Collin gefällt es ebenfalls immer besser auf Killarney. Das liegt auch daran, das er
mit Sam zusammen ist, womit keiner vorher gerechnet hatte. Liam hat sich dort an
seine Rolle als Vorarbeiter gewöhnt. Er trifft sich regelmäßig mit der schönen
und etwas älteren Fiona, die auf der Farm Fullers Ground bei Adam arbeitet.
Beide sind unglaublich ineinander verknallt.

Adam lebt wie gesagt, auf Fullers Ground mit seiner Frau Joleen. Jolleen ist eigentlich
Ärztin und vermißt ihren alten Beruf. Deshalb nimmt sie ihren Beruf in einem nahe
gelegenem Krankenhaus wieder auf. Am Tag 22 nimmt sie sich aber frei, weil Adam
sie auf Fullers braucht. Marcus ist nun neuer Mitarbeiter auf Fullers. Er ist Charlys
bester Freund, der ebenfalls auf Fullers arbeitet. Charly ist seit Tag 22 mit Grace
zusammen.

Dave ist mit Zoe, welche auch auf Fullers arbeitet, am Tag 22 und 23 zu Zoes
jüngeren Bruder zu Besuch gefahren.

In Gungellan ist eine ungewöhnliche Person Bezirks-Bürgermeisterin geworden.
Keiner weiß, was er von dieser Frau halten soll. Und noch eine ungewöhnliche
Person taucht auf. Diese besitzt eine Immobilienfirma und kommt ebenfalls nach
Gungellan. Was will sie plötzlich hier? Was ist ihr Plan?


Und das ist noch lange nicht alles!

Bild


Zuletzt geändert von Claire am 11. Okt 2011 22:33, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 3. Aug 2013 18:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Tag 14:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Auf Drovers war viel los am Tag 14
Claires Schwester Tess ist plötzlich angekommen. Niemand weiß was sie vor hat.
Sie arbeitet mit, sagt aber nicht ob sie bleibt oder nicht. Sie erfährt ganz nebenbei,
das sie und Claire einen Bruder haben. Adam ist nicht als Baby gestorben.
Becky hat den Job auf Drovers bekommen und fühlt sich wohl. Ihr bedeutet die
Arbeit und die Wertschätzung der Leute sehr viel.
Kate findet den Tierarzt toll. Sie traut aber Adam nicht. Kate googlet hinter adam her,
um mehr über ihn zu erfahren.....oder um etwas "dunkles" über ihn aufzudecken.
Adam hilft Tayler und Claire bei der Wildpferdjagdt. Tayler verletzt sich bei der wilden
Jagdt.
Wilde, aggressive Hunde streunen durch die Gegend. Sie sind eine Bedrohung für die
Rinder- und Schafherden. Sie müssen leider einige Hunde erschießen. Alex auf Killarney
ebenfalls. Er kommt vorbei, holt die Kadaver zum verbrennen ab und trifft in Drovers
Auffahrt eine fremde Frau mit Getriebeschaden am Wagen. Es ist Joleen, Adams
ehemalige Braut. Abends fahren alle nach Gungellan in den Pub.
Am Ende dieses Tages schläft Adam auf Drovers ein paar zimmer neben Claire.

Dave untersucht die Schafherde und bescheinigt ihr einen guten Zustand.
Er verspricht Kate, sie in Kürze anzurufen wegen eines gemeinsamen Essens.


Bild

Killarney:

Ein neuer Tag auf Killarny brach an und brachte einige Veränderungen mit sich.
Erst vor 2 Wochen hatten Alex und Nick die neuen Arbeiter Jean, Liam und Collin, doch schon jetzt haben sich die Drei gut eingearbeitet.
Während es zwischen Liam und Sam immer wieder zu kleinen Reibereien kommt, kommen die Anderen gut miteinander klar.
Zur Mittagszeit entdeckten Alex und Collin einen unerwarteten Besucher auf Killarny. Die junge Ausreißerin Lea hatte sich im Keller versteckt. Alex großes Herz brachte ihn dazu, Lea erst einmal an zu bieten in Killarny zu bleiben. Besonders Sam freute sich darüber endlich ein gleichaltriges Mädchen auf der Farm zum reden zu haben, vor allem nachdem Jean am Nachmittag das Angebot bekommen hatte zu einem Seminar nach Fisher zu reisen.
Auch Nick zog es am Nachmittag fort von Killarny. Er bekam ein unglaubliches Angebot in Argentinien, welches er sich nicht entgehen lassen wollte.
Und noch ein unerwarteter Gast kam auf Killarny an. Die junge Brünette Joleen war mit ihrem Wagen liegen geblieben, woraufhin Alex ihr ein Zimmer für die Nacht und die Reparatur ihres Wagens angeboten hatte.
Während sich Collin direkt an die Reparatur des Wagens machte, fuhren Alex und Joleen Richtung Gungallen.
Auch die jungen Mitarbeiter Killarnys machten sich am Abend auf den Weg in den Pub.
Trotz der angespannten Stimmung zwischen Liam und Sam, welche am frühen Abend herrschte, wurde es ein schöner Abend, welcher die kleine Gruppe erst spät zurück nach Killarny führte.
Auch Alex und Joleen kamen spät nach Hause und wurden bei einem Mitternachtspicknick im Wohnzimmer zu Freunden.

Bild

Wilgul:

Wilgul wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Kinsellas:

Kinsellas wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Fullers Ground:

Tag 14 begann, für alle Bewohner wie immer ruhig.
Alle quälten sich mehr schlecht als recht aus den Betten und machten sich für ihr Tagewerk fertig.
Nachdem alle während dem Essen ihre Aufgaben erfahren hatten, zog sich Adam ins Büro zurück. Wo ihm im Laufe der Zeit eine kleine schockige Überraschung gegenüber trat.

Eine alte Bekannte von Dave, stand urplötzlich vor der Tür und suchte nach einem Job. (und nach Dave). Jener brachte sie sofort zu Adam und, stellte sie dort vor. Aber das war gar nicht nötig. Adam und Zoe kannten sich von früher. Das Widersehen der beiden, verlief alles andere als freudig. Adam war auf Krawall gebürstet und, Zoe auf Verteidigung. Keiner der beiden, ließ sich etwas sagen, aber nach einem temperamentvollen Gespräch, erhielt Zoe die Stelle.

Nachdem Adam, Zoe den anderen vorgestellt hatte und sie und Wendy zum Arbeiten eingeteilt hatte. Brachen er und Brick auf. Sie mussten 150 Hereford Rinder, nach Gungellen zum Truck treiben. Alles begann ruhig, bis unterwegs einige Wildhunde auftauchten. Adam folgte den Tieren und musste bedauernd beobachten, wie dieses Rudel sich an einem Drovers Rind gütlich taten. Kurzentschlossen erschoss Adam die Hunde und auch das Rind, was von den Hunden übel zugerichtet wurde.

Der restliche Viehtrieb, verlief dann ruhig und die Rinder konnten noch rechtzeitig abgeliefert werden.

Auf Fullers wurde Zoe in der Zeit, von Wendy und Dave herrum geführt und das Zimmer zugeteilt. Sie würde bei Dave im Cottage bleiben. Wo sie sich mit ihrer kleinen Tochter ein Zimmer teilen konnte.

Danach ging es dann auch schon für die beiden Mädels an die Arbeit. Wendy zeigte Zoe ihr Pferd und zusammen machten die beiden sich auf den Weg. Eine kleine Besichtigung, über die Weiden und eine Erklärung über die Arbeiten war die Folge. Ehe die beiden dann zum Einkaufen fuhren.

Brick der nach dem Essen ohne Adam zurück ritt, sollte den Mädels dann helfen die Schafe zu Drenschen. Ehe es dann am Abend in den Pub ginge.

Adam war während dessen nach Drovers geritten um Claire die Ohrmarke ihres Kälbchens zu überbringen. Dort wurde er gleich erneut überrascht. Als er dort eine Ex-Verlobte wieder traf. Die Begegnung, war alles andere als nett. Adam war auf 180 und ließ daran auch keinen Zweifel daran aufkommen.

Im Nachhinein, machte er sich auf die Suche nach Claire, fand sie dann auch und, wurde von ihr durch eine Wette herausgefordert ihr zu helfen einige Wildpferde einzufangen.

Zu guter Letzt schafften sie es dann zu dritt, da eine alte Freundin von Claire dazu stieß. Stevie war auf der Suche nach einem Job und wollte ihre Freundin besuchen. Claire stellte sie vom Fleck weg ein.

Als die Rinder dann auf dem Hof waren und alle sich frisch gemacht hatten, brachen sie auf und fuhren in den Pub. Der Besuch dort, verlief alles andere als geplant. Erneut traf Adam auf seine Ex-Verlobte. Dieses Mal eskalierte es richtig, sodas Adam die Sache ein für alle Male bereinigen wollte.

Schlussendlich, fanden die beiden wieder zueinander und, würden am nächsten Tag noch einmal sprechen.

Am Ende des Tages fuhren die drei zurück nach Drovers, wo Adam die Nacht verbrachte und über seine Vergangenheit nachgrübelte.

Brick und Wendy, fanden am Ende dieses Tages zueinander.

Bild

Gungellan:

Am Abend war der Pub brechend voll. Claire, Stevie und Adam waren zum ersten Mal zusammen hergefahren.
Stevie verkrümelte sich gleich zu Alex und spielte mit im Billar. Später klönten sie bei einem Bier auf der Veranda.
Adam und Claire spielten Dart bis diese Joleen Adam wütend anschnauzte und er ihr hinterher lief um das zu
klären. Er blieb lange weg. Irgendwann machte sich Claire zu Alex und Stevie auf. Adam und Joleen vertrugen
sich wieder und waren dann plötzlich ein Paar.

Brick und Wendy kamen gemeinsam im Pub an. zuerst aßen sie gemeinsam. Und dann gestand Brick ihr, das er
sich in sie verknallt hätte. Sie blieben den gesamten Abend zusammen und turtelten herum.

Becky lernte Jerry den Polizisten näher kennen.

Sam, Lea, Collin und Liam fuhren ebenfalls gemeinsam zum Pub. Zuerst sah es so aus, als würden sich
Sam und Liam nur streiten aber dann wurde doch noch ein schöner Abend. Ale versuchten zuerst beim
Billard ihr Glück, doch Collin war derart gut das keiner eine Chance hatte. Sie wechselten dann zum Dart über.
Dort teilten sie sich in Gruppen auf. Collin und Tayler gewannen vor Sam und Lea, welche zweite Sieger wurden.
Sam und Liam verabredeten einen besonderebn Deal: Sie wollten eine Woche lang zusammen arbeiten.
Dabei wollten sie dem jeweils anderen zeigen, das jeder von ihnen genauso hart arbeitete wie der andere.
Ob Alex allerdings den Arbeitsplan wegen ihnen extra dahingehend schreibt, ist noch nicht sicher.



Bild

Fisher:

Fisher wurde am Tag 14 nicht bespielt.




.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 21. Mär 2014 16:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Tag 15:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Es war der 31. Dezember. Heute Nacht würde Silvester sein.
Killarney hatte alle umliegenden Farmen mit ihren Menschen zu einer großen Silvseterparty eingeladen.
Doch noch war es nicht soweit. Der Farmalltag ging erst einmal weiter.

An diesem Morgen trafen sich Alex und stevie heimlich auf den Grenzweiden von Killarney nach Drovers.
Sie wollten etwas wichtiges bereden. Jedenfalls hatte Alex Stevie das per Handy mitgeteilt.

In Drovers begann zunächst alles wie üblich. Tiere mußten gefüttert werden. Man stand auf und Frühstückte
in der Küche des Haupthauses. Dabei wurden nicht nur zu erledigende Arbeiten besprochen. Sondern auch
der neueste Klatsch der Gegend.

Alle gingen ihren Arbeiten nach. Plötzlich tauchte eine blonde Frau aus der Vergangenheit auf. Es war Jane,
Stevies und Claire Freundin aus alten Rodeotagen. Jane hatte damals einen Mann geheiratet und war in dessen
Heimatland nach Europa gezogen. Dieser geliebte Ehemann war gestorben. Und Jane versuchte wieder an ihr
altes Leben, das sie hier in dieser Gegend gehabt hatte anzuknüpfen. Claire sagte ihr sie könne erst mal hier bleiben
und mitarbeiten. Später würde sie auf Killarney Alex fragen ob er einen Job für Jane hätte. Jane arbeitete also
mit den anderen Girls zusammen. Allerdings vergass sie ihren Hut und bekam promt einen Sonnenstich.

Stevie war nun Vorarbeiterin in Drovers. Sie und Claire wollten die am Vortag gefangenen 10 Wildpferde zähmen und
ausbilden. Jedoch hatte dagegen der Leithengst etwas, welcher mit seiner ganzen Herde bei den Paddocks einfiel
und versuchte die gefangenen Pferde wieder zu befreien. Bei Dreien gelang es ihm. Beinahe wäre er auf Claire
losgegangen, wenn diese ihn nicht mit mehreren Gewehrschüssen vertrieben hätte. Es stand auf Messers Schneide.

Tayler bekam eine Nachricht von ihrer Mum und bat Claire um mehrere Tage Urlaub. Diese wurden ihr gewährt und sie reiste ab.
Tess tauchte auch plötzlich auf Drovers auf und erkannte das sie zu wenig über Landwirtschaft wußte. Sie meldete sich bei einem längeren Seminar in Fisher an und packte ihre sahen wieder. Sie reiste ab und wohnte während des Seminar in Fisher in einem Hotel.
Ein gewisser Paul kam auf Drovers vorbei und fragte Kate nach dem Weg nach Killarney. Sie fuhr mit ihm um es ihn zu zeigen. Doch hauptsächlich deswegen, weil sich Kate in ihn verguckt hatte. Es stellte sich heraus, das beide sich später ineinander verliebten.
Jerry fragte Stevie nach einem Job, als Claire gerad nicht da war. Er wurde auf Probe eingestellt. Es stellte sich heraus, das er und Becky sich nicht riechen konnten. Doch Abends kamen sie gemeinsam zurück und zwar als verliebtes Paar.

Claire hatte mit Alex gewettet, das wenn sie es wagen würde im Kleid nach killarney zu reiten, sie die wertvolle Aussähmaschine von Killarney, nebst Alex als Hilfe bekommen würde. Natürlich machte das Claire.

Claire besuchte auch ihren Bruder Adam auf Drovers.

Nachmittags brachen Claire, Jerry, Jane und Kate nach Killarney auf zur Silvesterparty. Stevie war mit Alex noch dafür
Besorgungen abzuarbeiten. Becky wollte vielleicht später nach kommen.

Morgens kamen dann alle Drovers-Leute mit unterschiedlichen Begleitungen zurück nach Drovers.

Bild

Killarney:

Es war der 31. Dezember, Silvester.
Doch wie auch auf den umliegenden Farmen, standen einige Arbeiten an.
Während sich Alex heimlich, auf der Grenzweide zu Drovers Run, mit Stevie traf, bereiteten die übrigen Farmbewohner ein kleines Frühstück vor. Zwischen Alex und Stevie knisterte es schon jetzt ordentlich, auch wenn sich die Beiden selbst noch nicht sicher zu sein schienen, was das zu bedeuten hatte.
Zurück auf der Farm überraschte Alex seine Mitarbeiter mit der Idee eine Silvesterparty zu veranstalten. Vor allem Lea und Samantha waren Feuer und Flamme.
Die Arbeiten des Morgens begannen. Alle beeilten sich, um genügend Zeit zu haben um die Party vor zu bereiten.
Doch an diesem Tag sollte nicht alles glatt gehen, während Collin keine besonders große Lust auf eine Silvestersause hatte, zog sich Liam einen Sonnenstich zu bei der Gartenarbeit. Lea und Sam versorgten ihn sofort und brachten ihn nach drinnen, wo sie auf Kate und einen gewissen Paul trafen. Paul war auf der Suche nach Arbeit.
Nachdem es Liam schnell wieder besser ging und Alex Paul einen Job angeboten hatte, ging es los mit den Partyvorbereitungen.
Während Alex, gemeinsam mit Stevie, noch einige Knabbereien und Leckereien, in Gungallen besorgte, machten sich Lea und Sam daran einige Salate und Süßspeisen für die Party vor zu bereiten. Liam baute indes mit dem neuen Arbeiter Paul den Garten zu einer Partyfläche um.
Gegen Abend begann die Party. Selten war Killarny so voll gewesen. Immer mehr Freunde und Bekannte fanden sich im Garten ein. Überall konnte man Lachen und angeregten Gesprächen lauschen. Die Leute hatten offensichtlich ihren Spaß.
Auch Collin ließ sich schließlich von Sam überreden zur Party zu kommen. Auch Dave und seine neue Flamme Zoe fanden sich auf der Party ein, ebenso wie die Drovers Damen, Brick und Wendy und der neue Drovers Mitarbeiter Jerry. Sowie Jane, eine alte Rodeofreundin von Stevie, Claire und Alex. Jane suchte nach einem Job und Alex gab ihr die Chance auf Killarny ein neues Leben an zu fangen.
Doch nicht überall herrschte eine ausgelassene Stimmung, denn nicht nur zwischen Samantha und Liam kam es zu kleinen Streitereien, sondern auch zwischen Becky und Jerry herrschte nicht edler Sonnenschein. Aber zumindest der Rest der Meute schien seinen Spaß zu haben. Stevie und Alex näherten sich indes weiter an, sogar ein Tänzchen wagten sie gemeinsam.
Pünktlich zum neuen Jahr schienen sich aber alle Streitigkeiten gelegt zu haben. Collin hatte Sam aufgemuntert und Becky und Jerry hatten sich nicht nur zusammen gerauft, sondern schienen ihre Streitigkeiten davon her zu rühren, dass sie sich ineinander verliebt hatten.
Während Stevie und Alex gemeinsam ein fantastisches Feuerwerk zündeten, tauchte plötzlich ein wutentbrannter Harry auf und beendete die Party. Eigentlich sollte er noch auf seiner Reise durch Europa sein, doch aus irgendeinem Grund war er früher zurück gekommen.
Alex musste Notgedrungen seine Gäste nach Hause schicken. Während Fullers Ground und Drovers Run sich auf den Weg nach Hause machte, blieb Stevie bei Alex, sowie Kate bei Paul. Collin, Liam, Lea und Sam feierten noch etwas auf der Weide am Fluss weiter.
Als Alex Harry zur Rede stellen wollte, fand er seinen Vater zusammen gesunken im Wohnzimmer vor. Während Liz ebenfalls auf Killarny auftauchte rief Alex einen Krankenwagen. Harry hatte offensichtlich einen leichten Schlaganfall. Während Harry ins Krankenhaus gebracht wurde, ließ Alex den Abend mit Stevie ausklingen.


Bild

Wilgul:

Wilgul wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Kinsellas:

Kinsellas wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Fullers Ground:

Viel ist passiert auf Fullers.

Zoe hat eine liebevolle Nanny für ihre Tochter Leena gefunden. Bei dieser würde sie Tagsüber sein, während Zoe arbeitet und auch an jenem Abend der Sylvesterfeier.
Dave´s und Zoe´s Zuneigung zueinander...anders wie noch zu Studienzeiten war immer noch. Doch sie war nun reifer geworden und so kamen sich die beiden bei der Party auf Killarney näher. Dave bot Zoe an bei ihm im Cottage zu wohnen. Dieses Angebot nahm sie nach kurzer Bedenkzeit an.
Sie verabschiedeten sich mit einem zärtlichen Kuss voneinander.

Wendy hat durch einen Brief von ihrer Mutter erfahren. Dass sie einen Bruder hat. Dieser ist Liam Court und arbeitet auf Killarney. Das bedrückte sie sehr zu erfahren, dass ihre Mutter ihr Jahrelang etwas vorgelogen hatte. Sie sprach mit Zoe und sie konnte ihr ein wenig freundschaftliche Hilfe geben.

Adam und Brick wurden von einer Gruppe wilder Hunde überfallen. Ein Rind und die Hunde mussten dabei draufgehen. Verletzt wurde niemand.

Claire kam wie verabredet am Vormittag vorbei und Adam zeigte ihr und Joleen die Farm. Sie sprachen noch über die Wildpferde. Und wie es geschäftlich mit ihnen weiter gehen sollte und dann ritt Claire zurück. Am Abend rief Claire ihren Bruder an um nach ihm zu fragen, da er sich nicht auf der Party befand. Er vertröstete sie auf den nächsten Tag. Da er sich um jemanden ganz besonders kümmern musste.

Brick ist an diesem Tag in die Arbeiterunterkünfte. Er und Wendy kamen sich näher , sie verstanden sich sehr gut und wurden an diesem Abend ein Paar.

Joleen kam wie versprochen früh morgens zu Adam nach Fullers. Sie sprachen sich aus und kamen sich näher. Nach der Arbeit als alle aufgebrochen waren machten es sich die beiden gemütlich. Sie feierten ihr ganz eigenes Silvester mit vielen neuen Plänen und in inniger Zweisamkeit.

Fullers hat zwei neue Bewohner. Sie haben noch keine Namen. Aber es sind zwei kleine Chihuauhau Babys, die Adam Joleen geschenkt hatte.

Bild

Gungellan:

Jerry hatte sich im Hotel in Gungellan eingemietet.
Er hatte noch kein festes Ziel, doch brauchte er Geld für die Reparatur seines Wagens.
Und vielleicht musste er sogar einen neuen Wagen kaufen, denn dieser war schon ziemlich alt.
Deswegen entschloss er sich auf den umliegenden Farmen einen Job zu suchen.

In Gungellan war es heute ziemlich ruhig. Die Leute feierten Silvester
zumeist zuhause . Oder trafen sich zu einer gemeinsamen Party.

So wie Stevie und Aley. Stevie kaufte heute zusammen mit Alex im Truckstop für ihre Silvesterparty auf Killarney ein.
Aber auch einen neuen Reifen für seinen Pickup brauchte er.

Sie hatten einige Durchreisende heute in Gungellan. Jane kam vorbei und wollte nach Drovers.
Paul suchte Arbeit und fuhr ebenfalls nach Drovers. Ansonsten sah man Gungellan kaum ein
Lesezeichen an.

Dieses Silvester ging an Gungellan so gut wie ganz vorbei. Nur der Notarzt wurde einmal gerufen.
Nach Killarney. Dort hatte der Arzt Harry Ryan untersucht und einen leichten Schlaganfall diagnostiziert.
Er und sein Assistent brachten Harry und seine Frau Liz nach Gungellan, wo ein kleines Flugzeug sie
direkt ins Krankenhaus von Fisher flog.


Bild

Fisher:

Fisher war auch nur eine kleine Ortschaft und war nicht gerade für sein mondänes Leben berümt.
Ausser ein paar Schlägereien im volltrunkenen Zustand gab es fast keine Besonderheiten an diesem
Abend.
Allerdings hatte eine kleine Propeller-Transportmaschine einen Arzt,Harry Ryan und seine Frau Liz
an Bord. Ihr Ziel war das Krankenhaus.


.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014 14:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Tag 16:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Die ganze Gegend war in Aufruhr!
Seltengenug war soviel los wie derzeit. Ein Rodeo und eine Viehauktion gab es nicht oft an einem Tag.
Die Drovergirls waren alle aufgeregt. Würden sie ihre Herde Schafe zu einem guten Preis verkaufen können?
Würden sie neue Jungtiere günstig erwerben können?
Was, wenn sie ihre ehemaligen Wildpferde, die Brumbys nicht verkauft bekämen? Sie hatten viel Zeit
und Arbeit in ihr Training gesteckt.

Sie hatten einen Truck bestellt, der die Schafe zur Auktion bringen sollte. Und sie selbst fuhren im
schwarzen Mercedes mit dem Pferdeanhänger hinter her. Denn sie wollten beim Rodeo mitmischen.
Es war also viel los heute.

Auf dem Weg nach Fisher, wo das Rodeo und die Viehauktion stattfand, schlich der Fahrer des Trucks
dermassen, das Claire ihn anhielt und ihn scharf anwies, schneller zu fahren, da sie pünktlich dort sein mußten.
Kamen sie später, wären wichtige Käufer schon weg bzw hätten fremdes Vieh gekauft. Das würde Drovers
in den Ruin treiben. Der Truckfahrer jedoch lies sich nicht beirren und machte demonstrativ eine
Zigarettenpause. Die Tiere auf dem Truck waren in dieser Zeit der Gluthitze der Sonne ausgesetzt und würden
nach spätestens 15 Minuten in Lebensgefahr geraten.

Claire hatte keine Wahl und entschloss sich zu einer heftigen Reaktion. Sie nahm das Gewehr und schoß vor den Fahrer
in den Boden. Doch der lies sich immer noch nicht zum Weiterfahren bewegen. Erst nachdem Stevie ganz sanft mit
ihm gesprochen hatte, fuhr er wieder weiter. Zu seinem Glück, denn Claire hatte gerade vor den Truck kurz zu
schließen und den Fahrer zu Fuß laufen zu lassen, als dieser dann doch weiter fuhr.

In Fisher "stolperten" sie über Rose, die Stevie besuchen wollte. Sie wurde kurzerhand gleich mitgenommen und
erlebte einen ersten aufregenden Tag mit allen.

Auch Jodi kam Mittags überraschend zu ihnen. Sie war bei ihrer Mum gewesen und freute sich, wieder
zurück zu sein.

Auf der Heimfahrt von Fisher, hatte ihr Truck dann noch eine Panne. Sie mußten einen Ersatztruck anfordern und
die Jungrinder umladen.

Am späten Abend kamen alle müde und kaputt zurück. Claire hatte den ersten Preis im Rodeo erkämpft. Stevie
den dritten. Glückssache, wie beide meinten. Auch ihre Schafe hatten sie gut verkauft und gute neue Jungrinder
zu einem guten Preis verkauft. Das Beste aber war, das sie ihre Brumbys zu überraschend hohen Preisen verkaufen
konnten. Damit hatte Drovers einen guten Teil der Schulden abgetragen.

Man setzte sich noch auf die Veranda und trank etwas Bier und aß vom Grill.

Becky und Jerry hatten sich an diesem Tag ausgesprochen und sich vorgenommen, gemeinsam ein
eigenes Leben aufzu bauen. Eine eigene Farm aufzu bauen. es fiel Becky zuerst nicht leicht, doch ihr Herz
und ihr Verstand sagten ihr, das Jerry der Richtige sei.



Bild

Killarney:

Am frühen Morgen ging die Sonne über Killarny auf. Der Tag würde aber kein normaler werden, denn heute stand das lang ersehnte Rodeo in Fisher an.
Dennoch begann der Tag erst einmal wie jeder Andere. Nach einem raschen Frühstück wurden die nötigsten Arbeiten auf der Farm erledigt, während die Männer die Rinder und die Schafe für die Viehauktion, welche vor dem Rodeo stattfinden sollte, verluden, machten die Frauen der Farm die Pferde Abfahrt bereit.
Als die anfallenden Arbeiten erledigt waren, ging es für alle Killarnybewohner nach Fisher.

Abends, nach einem überaus erfolgreichen Rodeo, kamen die Killarnybewohner zurück nach Hause. Bei einem Feierabendbier und reichlich Grillfleisch, ließen sie den Abend ausklingen und feiert zugleich zwei zweite Plätze, sowie einen ersten Platz beim Rodeo.



Bild

Wilgul:

Wilgul wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Kinsellas:

Kinsellas wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Fullers Ground:


Der Tag begann auf Fullers, für Joleen und Adam mit einer Überraschung. Adam machte Joleen einen Heiratsantrag, den diese direkt annahm. Die beiden behielten es für sich. Und nachdem Adam auch direkt den Termin für denselben Tag verkündete, war die Überraschung Perfekt.

Noch während alle beim Frühstück waren, wurde beschlossen, wer alles nach Fisher zum Rodeo fuhr und wer Zuhause blieb, um die Arbeiten auf der Farm zu übernehmen.

Die Wahl fiel auf Wendy und Brick. Die Beiden würden Zuhause bleiben und dort alles regeln.

Der Rest fuhr nach Fisher, wo auch neben dem Rodeo eine Auktion stattfand.
Fullers würde seine Rinder verkaufen und nebenbei auch andere Tiere mit zurück bringen.

Der Verkauf lief super, und auch die Anschaffung von anderen Tieren ging gut. So bekam Fullers, neben 150 Jung Rindern, auch ein neues Pferd für Joleen und ein Pony für Zoe´s Tochter Leena.

Immer mit dabei die beiden Hunde von Joleen und Adam, (Savannah und Bobby)

Während die anderen in Fischer waren, verbrachten Wendy und Brick ihre Zeit auf Fullers. Sie kümmerten sich um die Paddocks und bereiteten alles für die neuen Tiere vor. Ehe es dann mit dem Traktor und der Saat-Maschine aufs Feld ging zum säen. Aber noch während sie das taten, streikte der Traktor. Aber auch nachdem Brick sich eine Verbrennung zuzog, ging alles gut. Und die beiden erledigten Ihre Arbeit.

In Fisher fand derweil, unter beiwohnen von Claire, Alex und Stevie, die Hochzeit von Joleen und Adam im Standesamt statt. Die beiden hatten sich für Claire und Alex als Trauzeugen ausgesucht. Und Stevie war, eine weitere Zeugin der Trauung.
Nach einer kleinen Feier, zur Hochzeit und, Claires Sieg beim Rodeo, konnte dann alles für die Heimreise vorbereitet werden.

Daves Bruder Patrik, half als neuer Arbeiter dabei, die Rinder in den Truck zu laden. Was durch seine Hilfe schnell ging. Und schon waren alle auf dem Heimweg.

Zuhause, nachdem die Tiere ausgeladen waren, Lüftete Adam das Geheimnis um das Pony. Niemand wusste, wieso Adam dieses gekauft hatte.
Aber als er bat, dass Leena dabei sein sollte, durfte es wohl allen klar gewesen sein.

Aber spätestens dann, wo er Leena eröffnete, dass dieses Pony ihr gehörte. Die Kleine war völlig hin und weg und, versprach sich gut um das Pony zu kümmern.

Danach wurde dann noch einmal kurz gefeiert, und auf Joleen und Adam angestoßen. Ehe dann alle in ihre Betten wanderten
Und Adam und Joleen ihre Hochzeit ganz persönlich feiern konnten.



Bild

Gungellan:

Für das kleine, verschlafene Nest Gungallen sollte es ein ruhiger Tag werden. Die meisten Bewohner erledigten so schnell sie konnten ihre Arbeit um Nachmittags auf das Rodeo in Fisher zu fahren.
So herrschte lediglich auf der Fahrbahn reichlich Verkehr.
Auch Claire und Stevie kamen auf dem Weg zum Rodeo durch Gungallen. Als sie beim Shoppingcenter einen kleinen Zwischenstopp einlegten, begegneten sie einer jungen Frau, welche eben erst in Gungallen angekommen war.
Wenige Stunden zuvor war eben dieses junge Mädchen, Rose, mit dem Bus in Gungallen angekommen. Rose ist Stevies Tochter, glaubt aber „nur“ ihre Nichte zu sein. Sie kommt ins Outback um bei ihrer „Tante“ ein Praktikum zu absolvieren.
Auf dem Parkplatz des Shopping Centers, stieß Rose mit Claire zusammen und traf schließlich auch auf ihre „Tante“. Nun zu dritt machten sie sich weiter auf den Weg nach Fisher.
In Gungallen kehrte daraufhin wieder Ruhe ein.



Bild

Fisher:

Fisher war heute der absolute Fixpunkt der ganzen Gegend. Im Umkreis von vielen hundert Kilometern
reisten Viehhändler und Rodeointeressierte an. Hier gab es einen Rummel, mehrere unterschiedliche
Reiserestaurants. Ein Rodeo mit vielen Herausforderungen und eine große Viehauktion.

Das Rodeo war bis zuletzt spannend. Eine Teilnehmerin mußte disqualifiziert werden, da sie den Bauchgurt
von Stevies Pferd manipuliert hatte. Auch der Polizei-Konstabler wurde zu dieser Sache gerufen.

Die Parkplätze waren proppenvoll und die Sitzplätze der Tribünen und Zuschauerreihen ebenfalls.

Vormittags gab es die Auktionen. Rinder, Schafe und Pferde wurden ge- und verkauft.
Es gab auch eine Kleintierausstellung. Dort konnten sich einige Farmmitarbeiter neue Arbeitshunde
besorgen. Die Auktionen waren sehr spannend. Niemand wußte vorher, ob sich das Kommen gelohnt
hatte.

Ein weiterer Höhepunkt wartete auf Joleen und Adam in Fisher. Und zwar im Rathaus.
Adam hatte Claire, Stevie und Alex bis zuletzt nicht eigeweiht, das er sie als Trauzeugen
für seine standesamtliche Trauung mit Joleen brauchte. Umso größer war die Überraschung.
Sie waren alle gerührt, das sie dabei sein durften. Die Ansprache der Standesbeamtin brachte
einen feierlichen Anstrich in die kurzfristig angesetzte Trauung. Adam hatte zwar schon vor einiger
Zeit den Termin beantragt, doch erst heute früh Joleen um ihre Hand gebeten.

Das Rodeo begann am frühen Nachmittag. Bis um 17:00 Uhr versuchten alle Mitwirkenden einen
möglichst guten Platz zu erkämpfen.

Es war ein aufregender Tag. Jane, (Stevies und Claires Freundin aus alten Tagen) die auf Killarney
arbeitete seit kurzem, begriff, das sie ihre Trauer
um ihren gestorbenen Mann noch immer nicht überwunden hatte und machte sich auf, um ärztliche
bzw. psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es tat allen Beteiligten sehr leid, das es ihr so
schlecht ging.

Jean, welche ebenfalls auf Killarney arbeitete, erhielt einen schlimmen Anruf. Ihren Eltern ging es
nicht gut. Sie brauchten ihre Hilfe. Natürlich machte sie sich sofort auf den Weg. Ihr Abschied
von Alex, Sam und den Anderen war von großer Trauer geprägt.

Claire machte den ersten Platz im Rodeo. Gefolgt von Alex, der auf den zweiten Platz kam. Auf
dem dritten Platz folgte Stevie. Bei den Jüngeren siegte Samantha. Und den zweiten Platz errang
zur Überraschung Aller, Liam. Also nahmen heute die Leute von Killarney drei Pokale mit nach
Hause. Und Drovers Run zwei Pokale.

Dieser Tag war für alle Beteiligten ein bemerkenswert guter Tag gewesen.




.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 26. Mai 2014 19:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 775
Geschlecht: nicht angegeben
Eine Woche Zeitsprung zwischen Tag 16 und Tag 17:
Hier kommen die Erlebnisse der Charas hinein, die in dieser Woche geschehen sind.

DROVERS RUN:
-Kate & Paul haben in der Woche sich öfters getroffen und sogar ein romantisches Candle light Dinner zusammen erlebt.
-Stevie hatte Rose zu Besuch die wieder zu ihrer Mum Michelle zurück ist. Am Tag 17 streitet sich Rose mit
Michelle und haut in ihren Ferien von Zuhause ab nach Drovers Run.
-Tayler ist wieder zurück von ihrer Mutter und freut sich wieder bei den Droversgirls zu sein.
-Tess ist wieder in Drovers Run und versucht sich nützlich zu machen. Niemand weiß was sie vorhat.
-Jerry & Becky haben Drovers Run verlassen da sie sich eine eigene Farm aufbauen möchten.
-Claire versuchte in der Woche weitere Wildpferde zu fangen. Doch die scheinen verschwunden zu sein.
-Jodi: In der letzten Woche hat Jodi sich wieder gut auf Drovers eingelebt. Auch an das frühe Aufstehen gewöhnt sie
sich sich langsam wieder. Vor allem aber genießt sie es, wieder mit ihren Freunden zusammen zu sein, auch wenn
sie gerne noch mehr Zeit mit ihnen verbringen würde.



KILLARNEY:
-Alex und Stevie haben sich mehrmals zum Ausgehen getroffen. Es sieht so aus,
als hätten sie sich ineinander verguckt.
-Sam hat in der kommenden Woche viel mit Mate (ihrem süßen Hund)gearbeitet.
Um Freunde zu besuchen und ihren Kopf etwas frei zu bekommen ist sie für drei
Tage in die Stadt gefahren.
-Collin erlebt jeden Tag als gleich. Er scheint ein bedrückendes Geheimnis mit sich rum zu schleppen.
-Liam und Sam zicken sich seltsamerweise nicht mehr so heftig und so oft an.
-Lea ist mit Sam sehr gut befreundet und die beiden haben eine innige Beziehung. Lea selber hat sich heimlich (unglücklich) in Collin verliebt
-Kate & Paul haben in der Woche sich öfters getroffen und sogar ein romantisches Candle light Dinner zusammen erlebt.


FULLERS GROUND:
-Adam und Joleen verleben eine erste glückliche Ehewoche. Adam macht Joleen Mut nach ihrer Mutter zu suchen.
Schließlich entschließt sie sich schweren Herzens dazu und verabschiedet sich für einige Tage von Adam.
-Brick ist mit Wendy glücklich befreundet.
-Wendy denkt sie sei von Brick Schwanger, aber in Wirklichkeit hat sie eine leichte Magenschleimhautentzündung.
Sie hat Liam ein Geheimnis zu offenbaren. Sie hat aber ihre Freundin Sam schon in das Geheimnis eingeweiht.
Außerdem hat Wendy Brick endlich das Schwimmen beigebracht.
-Zoe: Seit ihrer Aussprache mit Joleen und dem "Friedensangebot" von Adam fühlt sich Zoe immer mehr zu Hause auf
Fullers Ground. Leena ist noch immer begeistert von ihrem Pony und nutz fast jede freie Minute ihrer Mutter um mit ihr
zu ihrem Pony zu gehen.
-Zwischen Zoe und Dave läuft es im Moment sehr gut. Vor wenigen Tagen fand Zoe sogar den Mut Dave über Leenas
Vater auf zu klären.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 20. Nov 2014 14:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Tag 17:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Der Tag auf Drovers Run fing eigentlich ganz normal an. Alle gingen an ihre Arbeit. Bis sie auf den Weiden
beschädigte Zäune entdeckten. Jemand hatte sie mit einer Zange durchtrennt.

Später flog plötzlich das Dach der Scheune in die Luft und brannte ab. Nun war klar, das da jemand
"zugange" war. Alle auf Drovers halfen bei der Löschaktion. Das Dach aber war hin.

Dann, als alle dachten, das es genug mit Überraschungen sei, bebte plötzlich die Erde. Es war nur ein
kleines Beben, doch es entstanden einige Risse und Löcher im Erdboden. Auch fenter gingen zu Bruch.

Und als "Höhepunkt" hörten die Girls von Drovers, das auf der Farm Fullers Ground zwei Mitarbeiter
entführt wurden. Nachdem Tess, Stevie und Claire mit ihren Reparaturarbeiten wegen des Erdbebens,
fertig waren, fuhren sie nach Fullers um dort zu helfen. Dort war Abends auch ein Griillabend.

Die anderen Girls und Riley fuhren nach der Arbeit nach Gungellan zum Karaokeabend.




Bild

Killarney:

Zunächst arbeiteten alle Leute auf Killarney laut ihres Arbeitsplanes alle Punkte ab.

Auch ihre Scheune brannte dann ab, nachdem ein Verrückter sie hoch gejagdt hatte.
Sie war nicht mehr zu retten, obwohl alles versucht wurde.

Auch hier richtete das Erdbeben einigen Schaden an, den alle mit vereinten Kräften
wieder behoben.

Nick tauchte Mittags überraschend auf und alle freuten sich, das er wieder aus
Argentinien zurück war.

Später, als die Polizei den Entführer der beiden Fullersmitarbeiter eingekreist
hatten, wurde alex gebeten, die verletzten zwei Mitarbeiter mit dem Hubschrauber
nach Fisher ins Krankenhaus zu fliegen.

Abend aber versuchten sie alle auf andere Gedanken zu kommen. Sie fuhren
zu dem Karaokeabend nach Gungellan.

Und dort traten sogar Sam und Liam gemeinsam auf der Bühne auf. Alle
staunten.


Bild

Wilgul:

Wilgul wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Kinsellas:

Kinsellas wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Fullers Ground:

An tag 17, geschah viel. Zu viel für nur einen Tag. Auch wenn alles ruhig begann so änderte sich
dies mit der Zeit. Wendy und Zoe, wurden von einem Verrückten, einem ehemaligen bekannten
von Zoe Entführt. Beide wurden verletzt und, dann ins Krankenhaus gebracht. Nachdem sie von
Adam und Brick gerettet wurden. Zoe hatte den Entführer kurz vorher Umgebracht.

Der Entführer, war für einige Zwischenfälle auf den Farmen verantwortlich. Die Scheunen auf Fuller,
Drovers und Killarney. Wurden von ihm in die Luft gejagt.

Aber nur auf Fullers, war diese nicht mehr zu retten. Auch das ganze Inventar, wie der Trecker und
die Saatmaschine, vielen der Explosion zum Opfer.

Und wenn das noch nicht Schlimm genug war, gab es noch ein Erdbeben, was für noch mehr Schäden
Sorgte.

Am Ende des Tages, nachdem alles vorbei und die Gröbsten Schäden, behoben waren. Veranstaltete
Adam ein BBQ, um diesen Tag wenigstens einen netten Ausklang zu geben. Aber auch dabei gab es
Diskrepanzen. Denn Wildschweine trieben sich auf Fullers rum. Adam wurde angegriffen und, erlitt
eine Verletzung am Bein. Stevie hatte Bekanntschaft mit einer Wand oder dergleichen geschlossen.
Und eine Beule an der Stirn davon getragen.

Erst als es Ruhiger wurde und, alle zu Bett gingen. Kam ein Anruf von Joleen. Der Adam für alles
Entschädigte, was an diesem Tag alles geschehen war.




Bild

Gungellan:

Am Tag 17 fand in Gungallan der Grosse Karaoke Abend statt, der sicher so einige Überraschungen mit sich brachte, jeder der gerne sang und tanzte war hier gerne gesehen, aber nicht alle Leute aus der Umgebung kamen der Einladung zu diesem Abend nach, aber die die es taten hatten eine Menge Spass und erlebten ein Paar schöne Stunden.

Die Girls von Drovers liesen sich nicht Lumpen, sie kamen zu diesem Karaoke Abend, aber nicht alle, dort sah man, Kate, Jodi, Tayler und Riley, diese vier kamen zusammen dort an und verbrachten einen sehr netten Abend zusammen.

Auch die Jungs von Killarney traf man dort an, Alex, Liam, Collin, Paul und auch Samantha die Schwester von Alex nahmen an diesem Abend teil. Man konnte sehen das einige von ihnen auch singen konnten, jedenfalls Liam und auch Sam gaben etwas zum besten, auch wenn Liam dann nachher alleine auf der Bühne stand, denn keiner wusste warum Sam flüchtete.

Kate und Jodi gaben auch etwas zum besten und jeder der dies sah und sich anhörte applaudierte den beiden. Man sah das die beiden eine Menge spass hatten. sicher sah man Kate am Abend auch mit ihrem Liebsten Paul, die beiden waren gar nicht mehr voneinander weg zu bekommen.

Tayler saß eine ganze Weile draussen vor dem Pub mit dem gutaussehenden Killarney Arbeiter Collin doch was zunächst nach einem harmlosen Gespräch aussah endete dann doch in einer Katastrophe für die arme Tayler, man wünschte ihr nichts schlechtes , aber Collin hatte sicher auch etwas zu viel getrunken.

Alles in allem war der Karaoke Abend doch ein voller Erfolg für den Pub und sicher wird so ein Abend wieder statt finden denn alle hatten hier ihren Spass.



Bild

Fisher:

Der Tag 17 in Fisher hatte es auch in sich, Der Helikopter von der Familie Ryan landete im Krankenhauspark von Fisher um dort Wendy und Zoe ein zu liefern, die bei einer Entführung schwer verletzt wurden.

Alex und Brick, die die beiden Frauen mit dem Helikopter gebracht hatten, warteten in der Cafeteria vom Krankenhaus, auf Neuigkeiten der beiden Frauen, vertrieben sich dort etwas die Zeit und nahmen etwas zu sich. Dabei verging die Zeit wie im Fluge.

Die Ärzte gaben sich alle Mühe den beiden Frauen zu helfen. Eine von ihnen musste ins Koma versetzt werden, da ihre Verletzungen so stark waren, das sie sich nur so wieder erholen konnte.

Zoe wollte aber nicht im Krankenhaus bleiben. Auch nicht auf Anraten der Ärzte konnte man sie dort halten, sie unterschrieb ihre Selbstentlassung und packte ihre Sachen.

Zoe flog mit Alex und Brick dann wieder zurück nach Hause.





.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zwei Monate Zeitsprung zwischen Tag 17 und Tag 18
BeitragVerfasst: 20. Nov 2014 14:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Zwei Monate Zeitsprung zwischen Tag 17 und Tag 18:
Hier kommen die Erlebnisse der Charas hinein, die in diesen 2 Monaten geschehen sind.

DROVERS RUN:
-Kate...........und Paul dachten über das Zusammenziehen nach und haben sich verschiedene Farmen und
Wohnungen angesehen aber nichts passendes gefunden. Sie haben niemanden davon erzählt.
-Stevie hatte Streit mit ihrer Schwester Michelle wegen Rose. Banjo kränkelt derzeit öfters. Claire und Stevie
jagen weiterhin Wildpferde, zähmen sie und bilden sie aus.
-Tayler glaubt sich in Collin verknallt zu haben. Traut sich aber nicht, es ihm zu sagen. Sie wird von Claire nach
Fullers geschickt, um dort Adam zu helfen, der auf Wendy verzichten muß.
-Tess hat sich gut in Drovers eingearbeitet. Was auch Claire beeindruckt. Sie und Nick scheinen sich ernsthaft zu lieben.
Nick und Tess machten eine Reise nach Melbourne und verbrachten dort eine schöne Zeit, sie lernten sich dort besser
kennen. Sie sind sehr verliebt!
-Claire jagdt immer noch mit Stevie Wildpferde, zähmt sie und bildet sie aus. Sie beginnt eine Pferdezucht mit Adam.
-Jodi.....: Der Farmalltag hat Jodi in den letzten zwei Wochen wieder voll eingeholt. Tagsüber arbeitet sie und abends
versucht sie ihre Freizeit zu genießen. Seit allerdings Tayler auf Fullers Ground aushilft und Kate ihren Paul hat kann
sie ihre Feierabende nicht mehr ganz so genießen. Allerdings scheint sie recht gut mit Riley klar zu kommen.
-Riley........ hatte sich gut eingelebt, während der letzten Wochen. Die Arbeit gefiel ihm und, er kam mit den Mädels
gut aus. Und auch dass sein Boss eine Frau war, störte ihn nicht. Im Gegenteil, es war etwas anderes, einer Frau bei
dieser Arbeit zuzusehen.

Die Freundschaft zu Jodi, wurde auch immer besser. Riley gefiel die junge Frau. Es macht Spaß mit ihr zusammen zu
arbeiten. Mit ihr rum zu Flaxen, oder einfach auf der Veranda zu sitzen, ein Bier zu trinken, und den Abend ausklingen
zu lassen.




KILLARNEY:
-Alex läßt Sam ungern nach Fullers gehen. Aber sie soll auf einer anderen Farm als nur "Zuhause" viel
über die Praxis lernen. Er versucht immer noch, Stevie als Partnerin für sein Herz zu gewinnen.
-Nick.............und Tess machten eine Reise nach Melbourne und verbrachten dort eine schöne Zeit,
sie lernten sich dort besser kennen. Sie sind sehr verliebt!

-Collin..... war während der letzten Wochen, auf Urlaub in seiner Heimat Tasmanien. Der Abend im Pub,
hat ihm Bewusst gemacht. Dass er sein Leben, genauer Betrachten und, mit seiner Vergangenheit
abschließen muss. Er reiste nach Hause, um sich seinen Adoptiveltern zu stellen. Ihnen endlich Klar
zumachen, was sie Falsch gemacht haben. Wie sehr sie ihn Seelisch Missbraucht, und Körperlich
Misshandelt hatten.
Die Hoffnung auf Einsicht, war leider Vergebens. Seine Adoptiveltern, waren alles andere als Einsichtig.
Im Gegenteil, er sollte Ihnen Dankbar sein, dass sie Ihn aus dem Heim geholt, und ein Zuhause gegeben
hatten.
Nach diesem Spruch, hatte er seinem „Vater“ einen Deftigen Schlag Versetzt und, hatte das Haus ein für
alle Mal Verlassen. Er hatte nur noch seine Restlichen Sachen, aus der Werkstadt, wo er damals zuletzt
Gelebt hatte, geholt. Er hatte sich für die Rückreise nach Killarney Zeit gelassen. Er hatte nachgedacht,
sich Gefragt, was er von nun an tun sollte. Aber am Ende, war er ehe er Tasmanien verlassen hatte.
Bei dem Waisenhaus vorbei gefahren, wo man ihn damals Abgegeben hatte. Aber er sollte von dort
nichts erfahren. Niemand, wollte oder konnte ihm helfen.
Während er wieder nach Killarney fuhr, hielt er unterwegs in Verschiedenen Pubs und Hotels, um dort
zu Übernachten. Während seiner letzten rast, hatte Collin wieder einmal zu tief ins Glas geschaut. Er
wurde zusammen geschlagen, und im Staub in einer dunklen Gasse liegen gelassen.
Am Ende ging er mit einem lädierten Gesicht, einem blauen Augen, Aufgeplatzter Augenbraue und Lippe,
sowie geprellter Rippen und, dickem Kiefer daraus hervor.
Am nächsten Tag war er direkt weiter gefahren, um pünktlich am Abend auf Killarney anzukommen. Um
am nächsten Tag zur Arbeit zu erscheinen.

-Liam und Sam zicken sich nicht mehr so an wie früher. Seit dem überraschenden Kuss wissen sie nicht
recht, wie sie miteinander umgehen sollen. Liam macht die Arbeit auf Killarney Spaß. Er vermisst Sam,
die ein Praktikum in Fullers macht.
-Paul........... und seine Kate machten sich Gedanken über das gemeinsame Zusammenleben. Leider waren
bezahlbare Wohnungen zu weit weg von ihren Arbeitsplätzen. Sie werden weitere Überlegungen in diese
richtung anstellen.


FULLERS GROUND:
-Adam............hatte reichlich zu tun, dass seine Versicherung, ihm den Schaden der Scheune
ersetzte. Der Gutachter, den sie geschickt hatten. Bestätigte dann aber die Aussagen von Adam und,
seinen Leuten. Und auch der Bericht der Polizei, sorgte dafür, dass die Scheune, Maschinen und das
ganze Inventar ersetzt wurde.
Erst als das alles erledigt war, konnte mit dem Wegräumen und Neubau der Scheune Begonnen werden.
Adam arbeitete wie ein Besessener, er ließ es sich nicht nehmen, die Scheune selbst aufzubauen. Im
Gegenteil, es lenkte ihn von seinen eigenen Problemen ab.
Auch wenn er täglich, zumeist abends mit Joleen sprach. Spürte er wie sie sich von ihm distanzierte.
Sie erzählte viel, aber auf die Frage wann sie nachhause käme, reagierte sie zu meist ausweichend.
Eigentlich rechnete er schon damit, dass ihm irgendwann die Scheidungspapiere ins Haus flatterten.
Bobby und Savannah, waren die einzigen, die wirklich mitbekamen, was mit ihm los war. Sie waren
immer um ihn, auch Nacht. Da merkten die beiden Hunde ganz genau was los war.

-Brick nimmt Abschied von Wendy. Ihr Herz hörte plötzlich auf zu schlagen, nachdem man sie
verlegt hatte. Brick fing sich danach langsam wieder dank Fiona. Die beiden kamen sich langsam näher.
-Fiona lebte sich langsam in Fullers Ground ein. Sie verstand sich immer besser mit allen. Bei dem
ganzen Stress, den Brick jetzt wegen Wendy durchmachen musste, stand Fiona ihm wie eine gute
Freundin zur Seite. Als Brick und Fiona dadurch immer mehr Zeit zusammen verbrachten, kamen
sie sich auch langsam näher.
-Zoe: Nach der Entführung durch Ian hatte Zoe große Schwierigkeiten zurück in den Alltag zu finden.
Ihre Wunden heilten langsamer als gedacht und sie fühlte sich schnell unnütz, auch wenn ihr die Anderen
niemals dieses Gefühl gaben. Wendys Herzstillstand allerdings warf sie aus der Bahn. Auch wenn sie es sich
nicht anmerken lassen möchte, fühlt sie sich für den Tod der jungen Frau verantwortlich und hat schwer
daran zu knabbern. Inzwischen sind ihre körperlichen Wunden ausgeheilt, doch die seelischen sitzen tief.
Daveist ihr während dieser Zeit ihre größte Stütze. Zoe ist ihm unendlich dankbar und fühlt sich in seinen
Armen endlich sicher und angekommen. Zusammen mit Leena sind sie eine richtige kleine Familie geworden.
Um auch mit den Erlebnissen fertig zu werden besucht sie seit wenigen Wochen einen Psychologen. An Tag
15 wird sie zudem zu einem Spezialartz fahren um ihr Branding entfernen zu lassen, welches Ian ihr verpasst
hat.
-Dave freut sich, das Zoe sich wieder erholt hat. Sie leidet aber noch unter dem Tod von Wendy. Er überlegt,
Zoe einen Heiratsantrag zu machen.
-Tayler wird von Claire als Unterstützung nach Fullers geschickt. Sie kommt
dort gut mit allen aus. Er hofft, das sie nach dem Tag 18 ohne ihr Branding auch wieder mit mehr Freude am Leben
teilnimmt. Nach Tag 19 kommt sie wieder zurück nach Drovers Run.
-Samantha hat vor einigen Wochen ihr Praktikum auf Fullers Ground angetreten, welches
am Tag 18 endet. Sie hat ihre Zeit auf Fullers sehr genossen und fühlt sich dort akzeptiert. Allerdings
hat der überraschende Tod von Wendy sie sehr aus der Bahn geworfen. Der Verlust ihrer besten Freundin
hat sie schwer getroffen, auch wenn sie es sich nicht anmerken lassen will. Zudem fehlt ihr eine Freundin
oder ein Freund mit der sie sprechen kann, zumindest hat sie das Gefühl. In den letzen Wochen hat sie
sich verändert. Zum einen ist sie erwachsener geworden, zum anderen schlägt sie nun gerne auch mal
über die Stränge.
-Wendy wird in ein Spezial-Krankenhaus nach Sidney verlegt, da sich ihr Zustand verschlechtert hat. Sie
liegt noch immer im künstlichen Koma. Dort versucht man alles. Doch Wendys Herz hört für immer auf zu
schlagen. Für Brick ein Schicksalsschlag. Alle von Fullers nahmen auf ihrer Beerdigung von ihr Abschied.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tagebuch: Was bisher geschah.....
BeitragVerfasst: 18. Jun 2015 19:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 4003
Wohnort: Drovers Run
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Tag 18:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Der Tag fing so schön an. Alle erledigten ihre Aufgaben. Es wurde wieder Mörderheiss auf dem Lande.
Stevies Cousin Ben kam zu Besuch. Er war quasi "ausgestiegen" aus seinem bisherigen Leben.
Claire telefonierte mit Alex, ob der einen Job für ihn hätte. Er hatte! Ben stellte sich bei ihm vor
und wurde vom Fleck weg eingestellt. Man mochte sich.

Noch eine Besucherin tauchte auf Drovers auf. es war Regan, eine Cousine von Claire und Tess.
Nach einem Telefonat mit ihrem Bruder Adam, wurde Regan nach Fullers eingeladen, sich bei
Adam vor zu stellen. das tat sie dann auch.

Die zerstörte Scheune wurde auf Drovers Run wieder aufgebaut. Man ging wieder zu den täglichen
Abläufen über. Nachmittags jagden Stevie und Claire mit Tess zusammen Wildpferde. Es wurde
gefährlich, denn die Tiere wehrten sich nach Kräften gefangen zu werden. Trotzdem erwischten sie
10 von Ihnen. Bei der Jagd fiel Tess und Stevie ein Fremder auf, der plötzlich wie aus dem
Erdboden gefeuert da stand und ihnen nach sah. Er trug ein Gewehr in seinen Händen.

Alex hatte Claire und Drovers Run zuvor gewarnt, das eine Bankräuberbande in der Gegend ihr
Versteck hätte und von der Polizei gesucht würde. Man solle ja vorsichtig sein.

Abends trafen sich Stevie, Claire mit Alex und Ben im Pub von Gungellan. Sie spielten Billard.
Doch zuvor redete Alex mit Stevie draussen vor der Tür. Später erklärten beide, das sie sich
gestanden hätten, das sie sich ineinander verknallt hätten. Claire und Ben waren etwas erstaunt
doch dann spielten sie weiter Billard. Bis der erste Krach zwischen Stevie und Alex begann.
Schließlich fuhr Alex die Frauen wieder nach Drovers Run und bat Stevie um Verzeihung. Er hatte
ihr nämlich frech lachend auf den Po gehauen im Pub, was sie ihm sehr übel genommen hatte.
Man wird sehen, ob Alex und Stevie auf Dauer friedlich miteinander klar kommen.

Die anderen Drovers-Girls waren auch in Gungellan. Bis auf Kate. Sie war bei Paul in Killarney.
Am Ende des Tages jedoch sah es so aus als würden auch Jodi und Riley sich sehr mögen.
Sie küßten sich nämlich.

Tess hatte an diesem Abend für sich und Nick gekocht. Nick brachte Rotwein mit. Sie unterhielten
sich gemütlich und ließen es sich gut gehen. In Folge fuhren sie später an den Stausee wo das
Baumufer war. Eine sehr romantische Stelle. Dort schwammen sie zusammen und picknickten
sie entspannt. Es war extrem romantisch für die Beiden. Als sie wieder auf Drovers Run waren,
kam Nick mit hoch zu Tess und blieb die Nacht bei ihr.




Bild

Killarney:

Für Killarney und seine Bewohner wurde es heute ein aufregender Tag. Zuerst besuchte sie ein
seltsames „Pärchen“. Sie fuhren bis zum Haupthaus und erzählten was von Touristen und so. Aber
so wirkten sie ganz und gar nicht. Man konnte in ihrem Wagen Waffen erkennen. Als Liam was
davon erzählte, das der Constabler auf dem Weg zu ihnen sei, verschwanden die Beiden wieder
eilig. Danach trieb ein Plastiksack voller Geldscheine an Alex und Liam vorbei, als sie auf der Weide
am Fluss arbeiteten. Als Nächstes brach Ben in der Erde ein. Er und Ben (ein neuer Mitarbeiter/Stevies Cousin)
entdeckten einen alten Brunnenschacht. Und in diesem Schacht ging ein versteckter Stollen ab.
Sie entdeckten dort einen Haufen Plastiksäcke voller Geldscheine. Schnell verließen sie den
Brunnenschacht wieder. Allerdings war da ein Taucher im Wasser des Schachtes und schoss
mit einer Harpune nach ihnen. Schnell wie der Wind ritten sie zur Nachbarweide und informierten
Alex und Nick. Die riefen die Polizei per Handy. Bis die da war, arbeiteten alle dort weiter. Sie hatten
alle ihre Gewehre dabei.

Als die Polizei da war, lies sie sich alles berichten und errichtete überall im Umland Straßensperren. Auch
ein Hubschrauber kam mit Einsatzkräften angeflogen. Die Polizisten am Boden machten sich kreisförmig
auf den Weg zum Brunnenschacht . Die Männer von Killarney arbeiteten weiter. Sie hörten irgendwann
Schüsse.

Auf Killarney selbst passierte aber auch einiges. Lea war wieder da! Sie kam in ihr Zimmer und schlief erst
mal den Tag lang. Abends traf sie ihren Freunde Sam, Liam und Collin. Sie eröffnete den staunenden
Zuhörern, das sie aus der Schule geflohen war. Dort war sie gemobbt worden. Ein Schüler eines
einflussreichen Politikers quälte sie und wiegelte andere auch dazu auf. Und die Schulleitung deckte
das auch noch und bestrafte Lea sogar dafür. Das hielt sie nur wenige Wochen aus und flüchtete dann.
Ihre Freunde rieten ihr nicht wieder dorthin zu gehen und alles Alex, ihrem Vormund zu erzählen.
Für Paul und Kate war es ein traumhafter Abend.

Sie hatten sich bei ihm in seinem Zimmer verabredet. Er hatte alles romantisch dekoriert und gekocht.
Kate war hingerissen. Aber erst recht, als er ihr einen Antrag machte. Auf Knien. Und sie nahm den
Antrag an. Sie aßen fein und tranken Sekt zur Feier des Tages. Aber noch wollen sie es geheim halten.
Nur Jodi will Kate etwas verraten.

Was noch auffiel war: Harry war auch wieder da. Sein weinroter großer Wagen stand in der Auffahrt.
Das sorgte für Gesprächsstoff. Wieso er wohl so plötzlich wieder da war?




Bild

Wilgul:

Wilgul wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Kinsellas:

Kinsellas wird derzeit nicht bespielt.


Bild

Fullers Ground:

Der Tag auf Fullers begann wie immer. Alles versammelte sich in der Küche, wo die Arbeiten
verteilt wurden. Während alle sich um ihre Aufgaben kümmerten, war Adam mit Tayler dabei, die
Scheune zu streichen. Während der Arbeit sprach Adam gut auf das junge Mädchen ein. Es kämpfte
mit ihren Überlegungen und Ängsten. Während dieser Arbeit fanden Tayler und Adam einen jungen
Hund. Der direkt von Dave untersucht wurde.

Sam hatte ihr Praktikum auf Fullers absolviert und verließ die Farm. Adam überreichte ihr einen großzügigen
Gehaltsscheck obwohl er das eigentlich nicht musste. Er wollte es aber. Sam war ein gutes Mädchen, das
während ihres Aufenthaltes auf Fullers, mit dem Verlust von Wendy fertig werden musste. Beide waren beste
Freundinnen gewesen.

Im Laufe des Tages, verließen Brick und auch Dave Fullers. Dave würde aber schon am nächsten Tag wieder
zurück sein. Brick, würde eine Weile in einem Seminar verbringen, was für ihn gut sein würde. Für Fiona aber
mehr als schwer, da Fiona und Brick sich während der ganzen Zeit, sehr angenähert hatten.

Zoe würde bald aus dem Krankenhaus zurück sein.

Claire teilte Adam mit, dass ein neuer Arbeiter auf dem Weg zu ihm sei. Es stellte sich heraus, das die neue
Claires Cousine Regan war, die von Claire nach Fullers gebracht wurde. Regan bekam den Job und, wurde von
Adam herum geführt.

Am Abend, nach getaner Arbeit, fuhren alle in den Pub. Adam blieb auf Fullers und erledigte noch einige
Arbeiten. Währenddessen, hörte er die Nachrichten auf dem Anrufbeantworter ab. Joleen hatte angerufen
und, mitgeteilt dass sie noch nicht zurück kommen würde, was Adam in ein Loch riss. Er fuhr nach Gungellan
und, genehmigte sich im Pub einige Drinks.

Erst nach einer Weile und einem Gespräch mit Regan, fuhr Adam wieder Heim. Dort traf er auf Zoe. Mit der
er ebenfalls noch lange sprach.

Die Mädels Regan, Tayler und Fiona, wurden während des Abends im Pub zu Freundinnen.

Adam hatte Zoe´s Rat befolgt und, sich mit Joleen in Verbindung gesetzt. Er wollte wissen, wie es weiter ginge.






Bild

Gungellan:

Alex war froh, das dieser Arbeitstag vorüber war. Es war viel los gewesen auf Killarney.
Er hatte sich mit Ben, Stevie und Claire zum Billard in Pub verabredet. Ben und er holten die beiden
Frauen auf Drovers ab und los gings.

Als sie in Gungellan ankamen, wollte er zunächst etwas essen. Irgendwas störte dann Stevie und so
gingen sie hinaus und klärten das. Draußen kam etwa zur Sprache, womit er nicht gerechnet hatte.
Stevie war stinkig auf ihn, weil er anderen Frauen schöne Augen machte, obwohl er mit ihr hier war.

Das war ihm gar nicht selbst aufgefallen und er gelobte Besserung. Er gestand ihr sogar, das er sich
in sie verknallt hätte. Nach kurzem Zögern gestand ihm das Stevie auch. Sie waren beide baff darüber
und küssten sich.

Währenddessen schafften es Claire und Ben drinnen im Pub eine Horde betrunkener Schläger gegen
sich auf zu bringen. Als die Typen handgreiflich wurden, wirbelte Claire mit einem Billardqueue herum
und Ben langte auf die altmodische Arte heftig zu. Dann griffen Mitarbeiter des Pubs zu und schmissen
die Schläger raus. Kurz darauf kamen Stevie und Alex mit breitem Grinsen zu ihnen und verkündeten,
das sie nun zusammen seien. Ben und Claire waren überrascht, das dies so plötzlich geschah. Aber Claire
hatte es kommen sehen.

Sie spielten einige Runden Billard zusammen, bis Alex vor Übermut Stevie krachend mit der Hand auf
ihren Po schlug und Machohaft lachte. Das war ein Fehler, denn sowas liebte Stevie gar nicht. Und
schon war der erste Krach der Beiden in vollem Gange.

Da es spät geworden war, fuhren sie wieder nach Hause. Natürlich zeigte Stevie Alex während der
Fahrt die kalte Schulter.




Bild

Fisher:

>TEXT<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tag 19:
BeitragVerfasst: 10. Dez 2015 13:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 775
Geschlecht: nicht angegeben
Tag 19:
Hier hinein schreiben die Moderatoren die Zusammenfassung ihres Bereiches.
Bild

Drovers Run:

Heute Morgen erlebten einige Bewohner von Drovers Run eine böse Überraschung.
Aus den Duschköpfen und Wasserhähnen floß rote Farbe und klebte den halben Vormittag
an den Körpern der Betroffenen. Erst nach vielen Stunden ging es wieder ab. da viele
Leute mächtig schrubbten, wurde die Haut der Opfer ziemlich rot obwohl die farbe weg
war. Auch standen einige Tiere nicht da wo man sie zurückgelassen hatte. Kurz, ein
Scherzbold war am Werk gewesen. In der Küche des Haupthauses lag dann eine
geheimnisvolle Karte. Eine Halloweeneinladung für 20 Uhr. Den ganzen Tag rätselten
die Leute darüber, wo denn dieser Ort sei, wohin man eingeladen worden war. Man
grübelte auch darüber nach, WER denn dieser Witzbold bzw. Einladende wäre.
irgendwann hatten einige eine Vermutung was den Ort der Party betraf. Bei
Kinsellas im Aussenbereich gab es einige Ruinen. Und genau dort fuhren sie
und einige andere hin.

Gestern tauchte Claires Cousine Regan auf und schnappte sich einen Job auf Fullers.
Heute kam ihre ältere Schwester Grace auf Drovers an. Sie traf sich zwar mit Regan
kurz, aber sie konnten nicht gut miteinander. Sie entschloß sich mit Claire zu reden.
Nach dieser Unterhaltung hatte Grace einen Job auf Drovers Run. Sie legte auch
sofort mit der Arbeit los.

Auf Drovers gingen den Tag über alle Arbeiten wie gewohnt von statten. Alle? Nicht ganz.
Denn bei den Brunbys, den gefangenen Wildpferden, mußte man noch einiges tun, bis
sie den Menschen an sich heran ließen. Zuerst kümmerten sich Stevie und Claire um
je ein Wildpferd und versuchten Vertrauen aufzubauen. Später kamen Riley, Kate und
Jodi an ihre Stelle und versuchten dasselbe bei zwei weiteren Pferden. Riley half den
beiden unerfahrenen Frauen dabei und erklärte alles ganz genau, was und warum es
getan wurde.

Nach dem Mittagessen kam dann der Truck mit 100 neuen Jungrindern. Sie waren
mächtig stolz auf sie. Guter Preis, gute Qualität. Da konnte man sich freuen. Dave,
der später vorbei kam und sie genauestens überprüfte, bescheinigte ihnen beste
Gesundheit.

Was heute anders war, das waren die Köchinnen! Es waren ausnahmsweise Claire und Stevie.
Und es schmeckte den Leuten sogar. Sie hatten genau nach Rezept gekocht.

Bild

Killarney:

Auch Killarny blieb von den Halloweenstreichen nicht verschont. So erzürnte bereits am frühen Morgen rotes Wasser aus den Rohren die Bewohner der Farm. Besonders schlimm traf es hierbei Kate, welche bei Paul übernachtet hatte und von oben bis unten in rote Farbe getaucht war.
Eine weitere Überraschung folgte am Frühstück, als Harry wieder am Tisch saß. Er hatte seine Reise mit Liz frühzeitig abgebrochen und die zudem die Scheidung eingereicht.
Nach einer Aussprache mit Alex und Nick, offenbarte Harry allerdings, dass er sich wohl geändert hat. Er sicherte seinem Nick größere Unterstützung zu und ließ schließlich sogar sein Testament ändern. Hierbei ließ er vermerken, dass Killarny im Falle seines Todes zu gleichen Teilen an Nick und Alex gehen sollte.
Auch mit Samantha kam es zur Aussprache, welche mit Harrys Unterrichtschrift ihre Mündigkeit erreichte.

Während des Morgens und des Nachmittags kam es zu weiteren Halloweenstereichen und die Bewohner begannen fieberhaft zu überlegen, wer für das Übel zuständig sein könnte.
So wurden nicht nur die Tiere vertauscht, sondern auch die Zimmer der Arbeiterhütten verunstaltet. Zudem tauchte eine mysteriöse Partyeinladung auf.

Die Arbeit lief an diesem Tag ganz nebenbei ab, zumindest beim Großteil der Gruppe, nur zwischen Ben und Collin kam es zu einer hitzigen Ausseinandersetzung, welche sich allerdings schon bald wieder abkühlte.

Während sich der Großteil der Killarnybewohner am Abend auf den Weg der mysteriösen Einladung zu folgen, blieb Harry allein zurück.
Doch schon am frühen Abend kamen Liam und Ben zurück nach Killarny, später folgten nach und nach auch die restlichen Bewohner der Farm um müde, aber nicht unbedingt alleine in die Federn zu fallen.

Bild

Wilgul:

Wilgul wird derzeit nicht bespielt.




Bild

Kinsellas:

Am Tag 19 war auf Kinsellas allerhand los. Nicht Tagsüber. Auch nicht auf der Farm selbst.
Sondern am Abend. Denn heute, war Halloween. Den Tag über hatte ein unbekannter Witzbold
auf den Farmen schon Streiche gespielt und Einladungskarten verteilt. Und am Abend kamen
jede Menge Neuierige um zu sehen, wer sie denn da so genervt hatte.

Die Zufahrt zur Farm Kinsellas war mit Heuballen verbarrikadiert. Ein Schild gab ihnen den Tipp
nach der Partylocation zu suchen. Sie folgten einem Pfad bis zu einem Gemäuer. Jeder der ankam,
suchte nun in dem Gemäuer nach dem bewußten Partyraum. Sie irrten lange Zeit im Haus umher.
Nur mit Taschenlampen bewaffnet. Aber überall waren nur Ruinen zu finden.

Allerdings drangen auch furchterregende Schreie und Geräusche durch alle Räume des Gemäuers.
Es war gruselig. Die Gäste, welche die Party suchten, wurden also immer wieder erschreckt.
Als welche in dem Kellerbereich suchten, tauchte ein fies aussehender Typ mit einer knatternden
Kettensäge auf. Bei ihm war eine hysteriche Frau. Diese beiden tauchten auf und verschwanden
dann wieder. Die Gäste, welche im Gemäuer verteilt waren, hatten bald genug vom langen suchen.
Es war ziemlich kalt und auch gefährlich. Das Gemäuer konnte durchaus für Verletzungen sorgen.
Es wirkte sehr marode und teilweise einsturzgefährdet. Einige fuhren dann wieder nach Hause
oder zu einem anderen, einladenderen Ort. Aber zwei Drittel blieben in dem Gemäuer und suchten
tapfer weiter. Sie wollten unbedingt denjenigen kennenlernen, der für all die Scherze verantwortlich
war.
Und das passierte dann auch. Nach einem weiteren gruseligen Auftritt des Kettensägemannes und
seiner weiblichen Begleitung, nahmen sie ihre Masken ab. Es war Adam mit seiner Frau Joleen.
Damit hatte natürlich niemand gerechnet.

Jetzt waren überall die Kellerräume mit Kerzen erleuchtet. Außerdem waren sie gruselig geschmückt
und mit Getränken und Knabbereien versehen worden. Es gab eine Tanzfläche und eine Bar. Genug
Tische und Stühle waren ebenfalls vorhanden.
Es wurde getanzt und man lies es sich gut gehen. Erst ziemlich spät, fuhren die Gäste wieder zurück
zu ihren Farmen. An diesen Tag würde man sich bestimmt noch lange erinnern.





Bild

Fullers Ground:

Auch wenn der Tag wie alle anderen begann, er war nicht wie alle anderen.
Adam wurde gewaltsam aus seinem Schlaf gerissen. Als die Frauen, an seine Zimmertür klopften.
Jemand hatte sich einen Streich erlaubt, und in allen Badezimmern. Die Duschen sabotiert. Aus allen Wasserhähnen und Duschen, kam rotes Wasser.
Einige der Frauen, hat es erwischt und sie mussten Stundenlang, eingefärbt herum laufen.
Auch sonst, gab es reichlich Streiche. Die Tiere standen nicht dort, wo sie sein sollten. Die Zimmer wurden verwüstet, Dinge verschwanden und tauchten woanders wieder auf.
Zudem fand man in der Küche, eine Karte. Die auf eine Halloweenparty hindeutete.
Alle dachten, dass Dave der Übeltäter war. Da dieser zu diesem Zeitpunkt nicht auf Fullers war. Er angeblich auf einem Seminar sein sollte.
Daher gingen alle davon aus, das er hinter den ganzen Scherzen steckte.
Im Laufe des Tages, tauchte dann auch nach langer Zeit, auch Joleen wieder auf. Sie wollte nun endlich, bei ihrem Mann sein und, ihr Leben an seiner Seite führen.
Adam war im ersten Moment mehr als überrascht, aber das änderte sich schnell wieder. Auch wenn er immer noch leise Zweifel hegte. Die Zeit würde es zeigen, ob sie es schaffen konnten.
Im Laufe des Tages, kamen noch mehr Streiche zusammen, was deutlich machte, dass sich da jemand einen Halloweengag erlaubt hatte.
Immer noch galt Dave als der Schuldige Nummer eins.
Am Ende des Tages, brachen dann alle auf, um die mysteriöse Partylokation zu finden.
Die dann auf Kinsellas ausfindig gemacht werden konnte.
Ein Altes runtergekommenes Haus. Die Ursprüngliche Farm von Kinsellas. War der Ort des Geschehens.
Nachdem alle sich abgemüht und gesucht hatten. Fanden sie Schließlich die Party im Keller vor.




Bild

Gungellan:
Gungallen bekam von den ganzen Halloween Streichen nur wenig mit, allerdings konnte die kleine Stadt an diesem Tag zwei Neuankömmlinge begrüßen. Katharina, eine junge Frau, welche ein Praktikum bei Dave dem Tierarzt absolvieren sollte und Harry, der unerwartet von seiner Reise zurückkehrte.
Zudem tummelten sich die Bewohner von Killarny auf der Polizeiwache, um Leas Verschwinden zu melden, beim Notariat, um einige Verträge beglaubigen zu lassen und beim Arzt, um Collins Verletzungen untersuchen zu lassen.
Doch alles in allem gesehen war es ein ruhiger Tag für die Kleinstadt,



Bild

Fisher:

Am Tag 19 passierte in Fisher nicht viel. Alex Ryan hatte ein Fax in die Detektei von Fisher geschickt, denn er suchte noch immer nach seiner Ziehtochter Lea die seid kurzem Spurlos verschwunden war. Samantha und Colin hatten auch eine Aussage gemacht, diese befanden sich auch in diesem Fax, denn die beiden kannten Lea auch sehr gut. Auch der Abschiedsbrief von Lea war mit dabei, vielleicht konnte dies bei der Suche helfen, doch bisher lief sie Erfolglos.

Auch der Tierarzt Dave Brewer kam wieder zurück nachhause, er war auf einem längeren Seminar, doch mit dem Flugzeug, was ein Kleinflugzeug war, denn grössere Maschinen konnten in Fisher nicht landen, kam er wieder hier an. Was Dave alles erlebt hatte , wird man sicher noch erfahren, er wird sicher berichten.


.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Vier Wochen Zeitsprung zwischen Tag 19 und Tag 20:
BeitragVerfasst: 10. Dez 2015 13:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 775
Geschlecht: nicht angegeben
Vier Wochen Zeitsprung zwischen Tag 19 und Tag 20:
Hier kommen die Erlebnisse der Charas hinein, die in diesen 4 Wochen geschehen sind.

DROVERS RUN:

-Kate...........Kate und Paul Überlegen den Kauf von Kinsellas. Sie haben die Farm gekauft.

-Stevie.........Bei Stevie ist nicht besonderes passiert. Sie arbeitete und lebte weiter auf Drovers mit den anderen weiter an den Wildpferden; die als Arbeitstiere verkauft wurden. Ihre Beziehung zu Alex lief gut und sie genossen die wenige gemeinsame Zeit miteinander die ihr gemeinsames Band stärkte..

-Tess....... Tess und Nick verbrachten viel Zeit mit einander. Nick erzählte ihr das er sich Willgul kaufen wollte und das Harry ihn unterstützen wollte. Was sie natürlich auch machen würde, da sie sich eine Zukunft ohne ihn nicht mehr vorstellen konnte. Doch sie hatte auch in der Zeit mit bekommen was Claire, Stevie mit den Wildpferden auf die Beine gestellt hatten. Sie hatten mit Hilfe von Kate, Jodi und Riley sie ausgebildet zu top Arbeitspferden und dann auch noch zu einem guten Preis verkauft. Sie war sehr stolz auf die Bande und war glücklich auf Drovers zu sein zumal auch noch die Cousinen Grace und Regan auf getaucht waren.

-Claire.......Claire bildete mit Stevie, Jodi, Kate und Riley neben ihrer normalen Arbeit die Brumbys aus. Diese
wurden bald hervorragende Arbeitspferde und hatten sichtlich Spaß an ihrem neuen Leben. Nach der Ausbildung dieser
Pferde verkauften sie die Tiere für einen sehr guten Preis. Und so sollte es weiter gehen.

-Riley und Jodi........ Riley und Jodi haben in den letzten vier Wochen ihre neue Beziehung in vollen Zügen genossen und sind sich immer näher gekommen. Vor einigen Tagen hat Jodi Riley sogar ihrer Mutter Meg vorgestellt. Dafür haben sie Meg und Terry in der Stadt besucht und sind einige Tage dort geblieben. Ansonsten gestalteten sich ihre Wochen ganz "normal".

-Grace........ Grace hat entschieden doch auf Drovers zu bleiben. Sie mag die Leute hier. Auch die Arbeit mit Claire und den Pferden war genau ihr Ding. Sie hat ihre Schwester Jasmin getroffen. Da flogen zuerst die Fetzen. Wie erwartet. Doch nach ein paar Gesprächen, haben sie sich besser verstanden. Sie hat sogar ihren Familien Name wieder angenommen: Grace Mcleod. Und liebt es, hier zu sein

KILLARNEY:
-Harry
Harry hat weiter die Buchführung gemacht. Die drei hatten sich fast immer zu dritt entschieden was die Farm angeht. Harry hat dann noch näheres heraus gefunden über Liz das sie mit einem Anwalt fremd ging. Zudem hat er mehr erfahren über Adam. Er weiss nun, das er Claires Bruder ist. Da forscht er weiter nach. Sonst schaut er sich weiter alles an und ist der Big Boss. Er hat eine Haushälterin angestellt die den Haushalt und das Kochen für Harry übernimmt wie auch das Wäsche waschen.

-Alex..... Alex hatte die letzten vier Wochen viel durchgemacht. " Erst waren da die Bankräuber, was sich zum Glück zum Guten gewendet hatte, dann kam das mit Lea seiner Ziehtochter, erst war sie da und überraschte sie alle und auf einmal war sie wieder weg, worüber er sich immer noch große Sorgen machte. Liam hatten Nick und Alex zwischen durch zum Vorarbeiter gemacht, was sich als ein Glücksgriff herausstellte. Doch das größte für ihn war das er endlich mit Stevie zusammen gekommen war, wo er sehr glücklich drüber war.

-Nick.........Nick und Tess haben wieder viel Zeit miteinander verbracht. Nick hat Tess von seinen Plänen erzählt, das er Wilgul kaufen möchte. Er hat sich schon in das Thema eingelesen und erfahren, was es kostet. Und Harry wird seinen Sohn etwas mit Maschinen und Material unterstützen, was sich Harry als Anteil für Wilgul bezahlen läßt. Aber gekauft hat er die Farm noch nicht.

-Collin und Sam ..... Während der Halloweenparty sprachen Collin und Sam sich endlich auch aus und gestanden sich ihre Gefühle füreinander ein. Seitdem sind sie ein Paar und genießen ihre noch junge Beziehung in vollen Zügen. Da es Samantha im Haupthaus zu voll geworden ist, hat sie sich dazu entschieden ins Cottage zu ziehen. Insgeheim hat sie die Hoffnung, dass Lea doch wieder auftaucht. Zudem hat sie sich lange darüber Gedanken gemacht, was sie mit ihrem Leben anfangen will und hat nun einen groben Plan im Kopf, wann sie diesen allerdings umsetzen wird, weiß sie selbst noch nicht.

-Liam............Als Liam am nächsten Tag aufstand, wuchs sein schlechtes Gewissen. Es tat ihm leid, das er auf Fionas
Ausraster so kalt reagiert hatte. Er mußte öfters an sie denken. Aber er traute sich nicht an zu rufen. Außerdem gab es keine
Gelegenheit sie zufällig irgendwo zu treffen. Und so vergingen 4 Wochen.

-Paul...........Es hatte eine Weile gedauert, bis Kate und er sich dazu entschieden, was sie mit dem Geld machen würden. Doch eigentlich war sofort für beide klar gewesen, dass sie sich damit ihren Traum einer eigenen Farm würden erfüllen können. Und so taten sie es schließlich auch. Die Formalitäten dauerten eine Weile bis alles unter Dach und Fach war doch schließlich kauften sie Kinsellas. Ihr eigenes Stückchen Land. Oder sollte man eher sagen Stück Land? Denn Kinsellas und der Grund und Boden der dazugehörte war nicht gerade klein. Doch sie würden die Farm wieder aufbauen und so aufbauen wie es ihnen passte. Denn nun waren sie ihre eigenen Chefs. An Tag 20 geben sie überall bekannt wie ihr Leben nun für sie weitergehen soll . Am Tag 21 erwachen sie in Kinsellas und hatten in der Zeitsprungzeit mit ihren zwei neuen Helfern soweit vieles schon wieder instand gesetzt.. Mit ihren neuen Mitarbeitern Regan und Ben. Denn diese drei würden mit ihnen mitkommen. Paul freute sich schon sehr auf sein gemeinsames Leben mit Kate und war gespannt wie es sein würde Chef zu sein.

-Ben............ Ben war in den letzten 4 Wochen zum glücklichsten Mann geworden. Er hatte eine wundervolle Frau kennen gelernt, mit der er nun sein Leben teilen würde. Und die hohe Geldbelohnung der Bank half ihm und seiner Regan dabei natürlich auch ein Stück weit.

FULLERS GROUND:
-Adam und Joleen............In der Zeit die folgte, kamen sich Adam und Joleen wieder näher. Sie besprachen, die Zeit in der sie getrennt waren. Und arbeiteten diese auf. Gleichzeitig klärten sie dieses kleine Problem ab. Sie fuhren zum Arzt und ließen Joleen gründlich auf den Kopf stellen.
Schlussendlich, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass es nie klappen würde. Es bestünde immer eine Chance, dass sie irgendwann eine Familie sein könnten. Sie müssten es auf sich zukommen lassen, ohne Druck zu machen.
Die Regenzeit, stand an und, auf Fullers wurde alles Wetterfest gemacht und vorbereitet. Die Tiere wurden zum Hof geholt, und die Ernte eingefahren.
Während dieser Zeit, nahm sich Joleen der Buchführung an, damit sie etwas Zutun hatte. Bisher hatte Joleen noch keinen anderen Job gefunden. Aber das würde sich noch ergeben. Die Zeit nach der Arbeit, verbrachten Joleen und Adam zusammen, genossen sie und schmiedeten sogar kleine Pläne.

-Regan............Regan hat sich gut auf Fullers eingelebt. Sie kann mittlerweile reiten und die Farmarbeit geht ihr auch leichter von der Hand. Tayler und Fiona sind ihren besten Freundinnen und sie verbringen viel Zeit miteinander. Zudem hat sie sich viel mit Ben getroffen. Nach Höhen und tiefen haben sie zusammen gefunden und sind über glücklich. Sie hat grace getroffen mit Tess und Claire auf Fullers. Zuerst war es nicht so prikelnd. Denn es gab Geschwister stress. Doch mittlerweile verstehen sich die beiden echt gut.

-Tayler............Tay hatte auf Fullers viel Spaß. Ihre Entscheidung, auf Fullers Ground zu bleiben, bereute sie nicht. Sie hat mehr über Farmarbeit gelernt und die Freundschaft mit Regan und Fiona wurde immer enger.

.-Fiona..........Es waren nun 4 Wochen vergangen, das Fiona und Liam sich das letzte Mal sahen.
Sie schämte sich für ihren Auftritt Liam gegenüber auf der der Halloween-Party.
Eines wusste sie jedoch: Sie musste es unbedingt mit ihm klären.
Des weiteren ist Tayler seit ein paar Wochen auf Fullers. Fiona freute sich riesig, weil eine weitere Freundin nun in ihrer Nähe war.

-Zoe:........... Zoe hat sich inzwischen von ihren Verletzungen gut erholt. Die Besuche beim Psychologen hat sie inzwischen eingestellt und stürzt sich statt dessen in die Arbeit. Dave, Leena und Zoe wurden immer mehr zu einer Familie und Zoe genoss dies sehr. Dennoch denkt sie in letzter Zeit viel über ihr früheres Leben nach und telefoniert häufig mit ihren Kollegen in den Staaten. Leena genießt das Leben auf der Farm sehr und übt die Fürsorge für ihre Pony gemeinsam mit Zoe.

-Dave.............Dave und Kathi arbeiteten bald ziemlich gut zusammen. Kathi machte die Arbeit Spaß.
Auf ihre Bitte hin, wurde ihr Praktikum um drei Wochen verlängert. Dave freute sich über ihr Interesse. Zoe, Leena und Dave wurden immer mehr zu einer Familie. Dave bemerkte, das Zoe immer öfters mit ihren alten Kollegen telefonierte. Heimlich machte er sich Sorgen. Er befürchtete, das ihr das Leben hier auf der Farm zu langweilig wurde. Auch Kathi war manchmal in der Freizeit bei ihnen. Und manchmal paßte Kathi sogar auf Leena auf.

-Kathi ...........Kathi hat die Arbeit mit Dave gefallen. Sie bat ihn sogar, das Praktikum zu verlängern. Mit den anderen hatte sie sich auch angefreundet. Auf Leena passte sie sogar manchmal auf.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker